Lade Inhalte...

Black Wings

Steel Wings bezwingen KAC 5:3 und feiern dritten Saisonsieg

Von Markus Prinz  15. Oktober 2021 01:37 Uhr

(Symbolbild: Jubel bei den Steel Wings)

LINZ. Die Linzer Steel Wings haben am Donnerstagabend das Heimspiel gegen das KAC Future Team nach zweimaligem Rückstand mit 5:3 für sich entschieden.

Bereits in der vierten Spielminute gingen die Gäste aus Klagenfurt, bei welchen sechs Spieler im Einsatz waren, die auch am Vorabend in der Champions Hockey League gegen Donbass Donetzk im Einsatz waren, durch Ofner in Führung. Brodi Stuart (11./pp) konnte aber in Überzahl ausgleichen. Sebastian Wilding erhöhte in der 17. Minute sogar auf 2:1 für die Stahlstädter.

Mittelabschnitt ging an den KAC

Der KAC klopfte im Verlauf des Mitteldrittels immer vehementer am Kasten der Linzer, der von Leon Sommer gehütet wurde. In Minute 35 und 36 gelang den Gästen dann aber zuerst der Ausgleich durch Klassek, 1:23 Minuten später brachte Marcel Witting die Rotjacken sogar in Führung - 3:2. 

Der Schlussabschnitt war dann eine weitere Angelegenheit für die Steel Wings. Marcel Mayrhofer netzte in der 45. Minute zum 3:3-Ausgleich ein, Isak Ekelund (46.) und Jakob Mitsch (53.) brachten die Steel Wings erneut in Front. Das 5:3 sollte auch den Endstand bedeuten.

Für die Steel Wings ist es der erste Heimerfolg - übrigens vor 262 Zuschauern - seit der Vorsaison. Am Samstag steht für die Steel Wings ein Auswärtsspiel bei den Kitzbüheler Adlern auf dem Programm. 

"Ich denke, 40 Minuten haben wir nicht unser wahres Gesicht gezeigt, umso erfreulicher wahr es dann natürlich, dass wir als Sieger vom Eis gehen konnten. Wir haben uns aufgrund Undiszipliniertheiten in sehr viele Unterzahl-Spielsituationen manövriert, jedoch ging im Gesamten die Mannschaft daraus gestärkt heraus. In den letzten 20 Minuten zeigte die Mannschaft ihr Potenzial. Hörte nie auf zu kämpfen, witterte ihre Chance zu gewinnen. Sie drehten schlussendlich das Spiel und gewannen. Diesen Erfolg haben sie sich erarbeitet. Darüber bin ich sehr happy und die Mannschaft kann auf ihre Leistung stolz sein", sagte Philipp Lukas nach der Partie.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Markus Prinz

Markus Prinz
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less