Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

OÖNplus Alltagsdinge

Reich und Arm

Etwa 200.000 Österreicher und Österreicherinnen sind arm, und etwa 200.000 sind wirklich reich, sagen uns die Experten und Expertinnen.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Von Leitkultur und Leidkultur

Kultur kann man nicht verordnen. Sie orientiert sich immer an Traditionen und Vorbildern. Wir brauchen da Ehrlichkeit.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Osterspaziergänge und Ostermärsche

Die früheren Spaziergänger sind zu heutigen Globetrottern geworden.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Kolumne "Alltagsdinge": Eckige Eier

Die Natur hat die perfekte Form gefunden. Aber für die Eierwirtschaft ist sie nicht perfekt.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Kolumne "Alltagsdinge": Die Schlafwandler

Die Welt ist inzwischen nicht klüger geworden – mit allen bitteren Konsequenzen.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Kolumne "Alltagsdinge": Zeit lassen

Nichts hat sich so schnell geändert wie das Grüßen. Am häufigsten sind heute ,Hallo‘ oder ,Hi‘.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Um Gotteslohn

Ein ,Vergelt’s Gott‘ an alle, die sich für unsere Kultur einsetzen!

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber

"Den bestn Spion håb i daham: Mei Frau merkt glei, wenn i wås ausm Kühlschrank gnumma håb."

OÖNplus Alltagsdinge

Alltagsdinge: Der Pudertanz

Bei der Kulturhauptstadteröffnung hat eine Fremde vom Attersee hat den "eingeborenen" Kulturgrößen die Show gestohlen.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Und versalz es nit!

Nur fünf Prozent der Salzproduktion entfallen noch auf das Speisesalz – das meiste landet heute in der Industrie.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Kolumne "Alltagsdinge": Das Stehen

Das Stehen steht für Stillstand. Man kommt nicht vom Fleck, aber es signalisiert auch rasche Startbereitschaft.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Die Signale der Zeit

Einst waren die ,signa‘ die Feldzeichen der römischen Legionen, um die sich die Soldaten versammelten.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Weihnachtskälte, Weihnachtswärme

1816 gilt nicht nur als das "Jahr ohne Sommer", sondern das ganze Jahrzehnt als eines der kältesten im vergangenen Jahrtausend.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Die Unschuld

Der Weihnachtsmythos kreist um die Unschuld.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Kolumne "Alltagsdinge": Der Hass

Hass ist erkalteter und generalisierter Zorn, meinte schon Aristoteles.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Unser Weiterleben

Jede Zeit flieht den Tod, so gut sie kann.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Kolumne "Alltagsdinge": Glaub an dieses Österreich

Die berühmte Rede von Bundeskanzler Leopold Figl ist eine Erfindung und Fälschung, und doch ist sie ,wahr‘.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Die warme Mahlzeit

Für den Körper spielt es keine Rolle, ob das Essen warm oder kalt ist.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Kolumne Alltagsdinge: Biertisch und Weinbar

Nehammer philosophiert vor andächtig lauschenden Jungtürkisen ganz in der Diktion der Altparteien der Zwischenkriegszeit.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Der letzte Wolf

Warum der Fall des 1909 in der Nähe von Enns erschossenen Wolfs spektakulär war.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Woher die Kardinalschnitte ihren Namen hat

Sind wir Monarchisten, wenn wir einen Kaiserschmarrn bestellen? Sind wir Imperialisten, weil wir den Radetzkymarsch hören, und sind wir neuerdings ...

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
OÖNplus Alltagsdinge

Das Bargeld

Gott und Geld haben zweifellos manches gemeinsam.

Ein Kommentar von
Roman Sandgruber
Roman Sandgruber
Weitere Artikel laden
Services