Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Juli 2018, 23:29 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Juli 2018, 23:29 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Nachrufe

Johann Mach: Ein großes Herz für den Fußball

Ein großes Herz für den Fußball Von Luise Walchshofer

Er war ein offener, sozialer, einfühlsamer Mensch. Er hatte ein großes Herz", sagen seine Weggefährten "Und er war ein guter Motivator – das musste er auch sein als Fußballtrainer."

Ein grader Michl Von Bert Brandstetter

Ein grader Michl

Nachruf auf Franz Haunschmidt (1929–2018)

11. Juli 2018
Ein Leben für die Kunst Von Bert Brandstetter

Heinrich Gattermeyer: Ein Leben für die Kunst

Der in Sierning geborene Komponist Heinrich Gattermeyer ist wenige Tage vor seinem 95. Geburtstag gestorben.

02. Juli 2018
Ein Pionier des Chorgesangs Von Erik Famler

Ein Leben für den Chorgesang

Sein Leben ließe sich besser musikalisch als in Worten beschreiben. Denn Wolfram Stelzer war durch und durch Musiker.

23. Juni 2018
Ein Sir der alten Schule Von Bert Brandstetter

Ein Sir der alten Schule

Es muss ein ganz besonderes familiäres Biotop gewesen sein, in das 1937 den Mühlviertler Eheleuten Wiplinger wenige Tage vor dem Nikolaustag ein Bub geboren wurde. Der Einfachheit halber wurde der Neugeborene gleich Nikolaus getauft.

Kommentare (1)

18. Juni 2018

Ihre gute Laune war ansteckend

Viel zu früh, im Alter von erst 68 Jahren, starb Brigitte Turecek aus der Neufahrergasse in Urfahr.

Zwischen Volksmusik und Orgelklang Von Bert Brandstetter

Zwischen Volksmusik und Orgelklang

Die Musik und die Technik. Das waren jene Bereiche, die das Interesse von Arnold Blöchl bestimmt haben.

07. Juni 2018
05. Juni 2018
Ein großes Requiem zum Abschied Von Erik Famler

Werner Wigelbeyer: Ein großes Requiem zum Abschied

Werner Wigelbeyer war eine prägende Figur in Oberösterreichs politischer Landschaft. Der frühere Welser Vizebürgermeister starb, wie gestern kurz berichtet, an den Folgen einer Lungenerkrankung.

01. Juni 2018
Er wusste stets zu helfen Von Bernhard Leitner

Er wusste stets zu helfen

Die Fahnen in Leopoldschlag stehen auf Halbmast. Der gesamte Ort im Bezirk Freistadt trauert um einen besonders engagierten und liebenswerten Menschen.

17. Mai 2018
Geistig rege bis 103 Von Bert Brandstetter

Ludwig Rosensteiner: Geistig rege bis 103

Wie es ihm denn gehe, fragte ich den damals 100-jährigen ehemaligen Professor am Petrinum, Ludwig Rosensteiner, anlässlich eines Treffens von Altpetrinern: "Mir geht’s ganz gut", meinte er, "nur die Geh-Werkschaft macht mir Schwierigkeiten."

14. Mai 2018
Ein großer oberösterreichischer Musiker

Ein großer oberösterreichischer Musiker

Der "Essi" ist heimgegangen, sagen die 48 Mitgliedskapellen des OÖBV-Bezirkes Vöcklabruck und meinen damit ihren Ehrenbezirkskapellmeister Konsulent Walter Essenhofer aus Vöcklamarkt, der aufgrund einer Demenzerkrankung seit 2012 im Pflegeheim in Pfaffing gewohnt hatte.

08. Mai 2018
Ein Freistädter Original ist nicht mehr Von Michael Polzer

Wolfgang Seidl: Ein Freistädter Original ist nicht mehr

Am vergangenen Freitag hat Wolfgang Seidl, beliebter Wirt des "Kupferdachls" in der Freistädter Zemannstraße, die Gäste zur Eröffnung der diesjährigen "Frischemarkt"-Saison auf dem Hauptplatz noch mit seinen legendären Riesenschnitzeln verwöhnt.

30. April 2018
Sie half, wo sie konnte Von Bernhard Leitner

Sie half, wo sie konnte

Wenn Menschen, die sich in der Gesellschaft engagieren, plötzlich von uns gehen, spricht man oft von einem "Loch", das diese hinterlassen würden. Bei Erika Wagner ist dieser Vergleich mehr als zutreffend.

28. April 2018
Ihre Auftritte werden fehlen

Ihre Auftritte werden fehlen

Generationen von Maturantinnen und Maturanten der Handelsakademie Perg haben nach ihrer Pfeife getanzt. Zumindest bei der Eröffnung der Maturabälle war das der Fall. Es gab kaum einen Jahrgang, der sich bei der Choreografie nicht auf die Erfahrung und den Ideenreichtum seiner Sport-Professorin verlassen konnte.

10. April 2018
Impulsgeber und Familienmensch

Bernd Neumann: Impulsgeber und Familienmensch

Mit Bernd Neumann ist am 26. März eine Unternehmerpersönlichkeit nach geduldig ertragener Krankheit verstorben.

27. März 2018
Der stille Macher am Wolfgangsee von Edmund Brandner

Josef Windhager: Der stille Macher am Wolfgangsee

Er war geistig rege bis zuletzt und für einen 86-Jährigen ausgesprochen aktiv. Doch am Samstag wurde Josef Windhager von einer Sekunde auf die andere aus dem Leben gerissen.

26. März 2018
Gourmet und Wirt mit Leib und Seele Von Karin Haas

Josef Sigl: Gourmet und Wirt mit Leib und Seele

Für viele war er der Wirt schlechthin, der in der Linzer Gastroszene auf vielen Ebenen mitmischte.

22. März 2018
Er war ein Sprachrohr für die Arbeiterkammer Von Roland Vielhaber

Hans Preinfalk: Er war ein Sprachrohr für die Arbeiterkammer

Hans Preinfalk war ein sehr belesener, durch und durch politischer Mensch mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, der die Entwicklung der Arbeiterkammer fast vier Jahrzehnte lang entscheidend mitgeprägt hat.

Ein großes Herz für den Sport und die Jugend Von Gary Sperrer

Oskar Berger: Ein großes Herz für den Sport und die Jugend

Eine der bekanntesten Unternehmerpersönlichkeiten des Bezirks Gmunden ist am 12. März einer langen, mit viel Geduld ertragenen Krankheit erlegen: Der Altmünsterer Oskar "Ossi" Berger stand im 75. Lebensjahr.

17. März 2018
Ein Wegbereiter für die Wissenschaft

Hermann Janeschitz-Kriegl: Ein Wegbereiter für die Wissenschaft

Hermann Janeschitz-Kriegl ließ bis zu seinem Lebensende keine Gelegenheit aus, sein fundiertes Wissen zu teilen und damit die Wissenschaft voranzutreiben.

13. März 2018
Er war ein Linzer Industrie-Pionier Von Josef Lehner

Erich Hainzl: Er war ein Linzer Industrie-Pionier

Die Unternehmensgruppe Hainzl Industriesysteme ist in Oberösterreich und weit darüber hinaus ein Begriff.

06. März 2018
Gewissenhafter Notar und ein

Markus Stögner: Gewissenhafter Notar und ein "Löwe" für Bedürftige

Paragraphen und Klauseln, mit denen es ein Notar zu tun hat, seien staubtrocken, heißt es. Bei Markus Stögner nicht.

05. März 2018
Der gute Geist mit dem Lächeln auf den Lippen

Stefanie Zacherl: Der gute Geist mit dem Lächeln auf den Lippen

Einmachsuppe mit Bröselknödeln, Blunzn mit Kartoffelschmarrn und Sauerkraut, Haschee-, Grammel- und Speckknödel mit Sauerkraut sowie Bauernkrapfen – dieses deftige Lieblingsmenü mitsamt einem Foto von Stefanie Zacherl finden Gäste des Landhotels Schicklberg seit wenigen Tagen beim Eingang auf einer großen Menükarte vor.

OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS