Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 05:58 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 05:58 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Nachrufe

Erich Wolny: Der Sir mit der Pfeife

Der Sir mit der Pfeife Von Herbert Schorn

Vom einfachen Magistratsbeamten zum Chef über 2700 Mitarbeiter: Erich Wolny arbeitete sich mit Ausdauer, Fleiß und Engagement zum Magistratsdirektor hoch.

Ein Pfarrer, der gerne Nikolaus spielte Von Bert Brandstetter

Ein Pfarrer, der gerne Nikolaus spielte

Dass Pater Josef Brugger kurz vor dem Fest des heiligen Nikolaus die Augen für immer schließen konnte, wirkt auf sein langes Leben betrachtet äußerst stimmig. Denn es war das Nikolausfest, das er in seinen gesunden Jahren jeweils mit besonderer Intensität gefeiert hat.

01. Dezember 2018
Ein Mesner mit kriminalistischem Spürsinn Von Bert Brandstetter

Ein Mesner mit kriminalistischem Spürsinn

Franz Reindl, einst Mesner in der Freistädter Stadtpfarrkirche, starb im Alter von 90 Jahren.

26. November 2018
Pionier der nachhaltigen Landwirtschaft

Pionier der nachhaltigen Landwirtschaft

In all seinen beruflichen Jahren hat sich Karl Hader konsequent für eine nachhaltige Landwirtschaft eingesetzt, war engagierter Agrar-Gentechnik-Gegner und hat vor allem in den letzten zehn Jahren viele Gruppen am Stumpflhof, dem Firmensitz von Multikraft, seine Sicht der Dinge vermittelt.

Weltoffener Biobauer Von Monika Raschhofer

Weltoffener Biobauer

Neue Wege hat Josef Ortner, bekannt mit dem Hofnamen Schaberl, oft aufgezeigt, auch in der letzten Phase seines Lebens.

20. November 2018
Er kochte für Peter Ustinov von Bert Brandstetter

Walter Wagner: Er kochte für Peter Ustinov

Er war ein richtiger Koch, so wie man ihn sich vorstellt", schwärmt Manfred Grubauer vom Linzer Tourismusverband.

Er wird nicht nur in Kefermarkt fehlen Von Karlheinz Sandner

Willi Baierl: Er wird nicht nur in Kefermarkt fehlen

Radfahren war neben Tarockieren ein leidenschaftliches Hobby von Willi Baierl aus Kefermarkt.

Ein bewegtes Leben

Ein bewegtes Leben

Horst Hießböck war dort, wo er am liebsten war, als ihn ein tragischer Unfall aus dem Leben riss. Auf La Palma, der Kanarischen Insel an der Nordwestküste Afrikas, deren hügelige Straßen er so gern mit dem Rennrad befuhr.

27. Oktober 2018

"Der Schorsch wird fehlen"

"Er war immer da und hat sich immer Zeit genommen", erinnert sich Rohrbachs ehemaliger Bürgermeister Josef Hauer an seinen Freund, Ratgeber und Wegbegleiter und kann es gar nicht fassen, dass der Schorsch – wie ihn alle nannten – nicht mehr sein soll.

Er war Arigonas Helfer in der Not Von Alfons Krieglsteiner

Er war Arigonas Helfer in der Not

Der durch seinen Einsatz für die kosovarische Familie Zogaj weit über Oberösterreich hinaus bekannt gewordene frühere Pfarrer von Ungenach und Dechant von Schwanenstadt, Josef Friedl, ist am Dienstag im 75. Lebensjahr verstorben.

23. Oktober 2018

Beraterin für ein gutes Leben

"Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen": Dieser Spruch war der Leitspruch von Gabriele Hofstätter.

Die Frauenrechtlerin Von Herbert Schorn

Maria Schwarz-Schlöglmann: Die Frauenrechtlerin

Maria war eine engagierte, kampflustige Frau.

22. Oktober 2018
Ein Freund und Helfer Von Roland Vielhaber

Ein Freund und Helfer

Seinen Fähigkeiten vertrauten Bundespräsidenten und Staatsgäste, gleichzeitig hatte er immer ein offenes Ohr für seine Kollegen: Nur wenige Wochen nachdem Gerhard Haag (64) in Pension gegangen war, ist der ehemalige Gendarmerie-Bezirkskommandant von Freistadt und Leiter der Verkehrsabteilung seiner schweren Krankheit erlegen.

Ein Lehrer aus Berufung Von Karlheinz Sandner

Ein Lehrer aus Berufung

Naturverbundenheit, Kreativität, seinen festen Glauben, Musikalität, Pflichtbewusstsein sowie respektvollen Umgang mit allen konnte Schulrat Florian Reisinger aus seinem Elternhaus, dem Steghammer, einer einstigen Schmiede im Stampfenbachtal in der Gemeinde Gutau, in sein erfülltes Leben mitnehmen.

20. Oktober 2018
Vom Schneider zum Chef der Caritas Von Bert Brandstetter

Vom Schneider zum Chef der Caritas

Wer hätte es sich denken können, dass aus dem klein gewachsenen Schneidergesellen aus Hofkirchen im Traunkreis dereinst ein bedeutender diözesaner Funktionär werden würde.

19. Oktober 2018
Schlosser mit politischer Durchsetzungskraft Von Bert Brandstetter

Schlosser mit politischer Durchsetzungskraft

Heinrich Madlmayr, Altbürgermeister von Gramastetten, ist tot.

17. Oktober 2018

Der Sport war sein Lebenselixier

Es war der Sport, der Toni Knoblehar Lebensfreude und Kraft gab.

16. Oktober 2018
Das Herz eines Urgesteins blieb plötzlich stehen Von Dietmar Mascher

Harald "Harry" Wetzelsberger: Das Herz eines Urgesteins blieb plötzlich stehen

Sein Nickname auf Facebook war "Volle Wäsch", und das war seinen zum Teil recht spektakulären Hobbys geschuldet.

15. Oktober 2018
Ein Herz für Kranke Von Bert Brandstetter

Ein Herz für Kranke

Den biblischen Auftrag, sich um Kranke zu kümmern, hat Diakon Wolfgang Mayer so ernst genommen wie kaum jemand.

02. Oktober 2018
Mediziner mit geistlicher Berufung Von Bert Brandstetter

Manfred Zeindlinger: Mediziner mit geistlicher Berufung

Es kommt nicht alle Tage vor, dass sich ein vielbeschäftigter Mediziner für ein geistliches Amt ausbilden lässt.

01. Oktober 2018
Der Mann hinter den Fischer-Skiern Von Josef Lehner

Der Mann hinter den Fischer-Skiern

Ganz Österreich hat "Happy Pepi" Josef Fischer gekannt, den Gründer der einst größten Skifabrik der Welt, den Partylöwen und väterlichen Freund von Stars wie Franz Klammer. Die Erfolge wären nicht denkbar gewesen ohne den starken Mann im Hintergrund: den operativen Firmenchef Ernest Simharl. Am 18. September ist der Innviertler im Alter von 93 Jahren verstorben.

Vielseitig begabt

Vielseitig begabt

Helmut Meixner hatte viele Begabungen. Eine war, dass der technische Angestellte bei der früheren Eumig mithalf, das damals marode Unternehmen durch turbulente Zeiten in ruhige Gewässer zu lenken.

29. September 2018
Abschied von

Abschied von "Charly Bre"

Jüngere Welser nahmen Karl Bregartner alias "Charly Bre" nur noch als Spaziergänger wahr. Als älteren Herrn mit schlohweißem Haar, der in der Innenstadt die immer gleichen Wege abschritt. Der Altbürgermeister starb, wie berichtet, am Donnerstag im 85. Lebensjahr an den Folgen eines Herzinfarkts.

21. September 2018
Ein Verfechter der sozialen Gerechtigkeit

Ein Verfechter der sozialen Gerechtigkeit

Franz Öhler starb im Alter von 81 Jahren. Ein Nachruf.

20. September 2018
Ein Gestalter mit Begeisterung Von Gabriel Egger

Josef Molterer: Ein Gestalter mit Begeisterung

Josef Molterer war ein Optimist. Einer, der dem Leben stets die schönen Seiten abgewinnen wollte.

OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS