Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 17. November 2018, 21:06 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Samstag, 17. November 2018, 21:06 Uhr mehr Wetter »
Abo-Service  > AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB

Neufassung gültig ab 01.05.2018


Vertragsbedingungen:

Die OÖNachrichten Abo-Angebote gelten zum jeweils gültigen und vorausbezahlten Bezugspreis für die Mindestbindedauer und danach bis zum Ende der Kündigungsfrist. Befristete Abos wie zum Beispiel Test- und Kurzabos enden nach der angegebenen Vertragszeit automatisch. Zum Zeitpunkt der Bestellung eines Kurzabos oder eines der OÖN-Abo-Angebote darf in den letzten 3 Monaten die OÖNachrichten im eigenen Haushalt / an der eigenen Adresse nicht im Abo bezogen worden sein. Nicht bezogene Exemplare während einer vom Kunden gewünschten Lieferunterbrechung werden automatisch gutgeschrieben (ausgenommen Kurzabos). Die Zustellung der OÖNachrichten erfolgt per Hauszustellung (im Bereich des OÖN-Zustellgebiets). Außerhalb unseres Zustellbereiches erfolgt die Zustellung ohne Aufzahlung per Post. Im Falle höherer Gewalt, bei Verhältnissen, die eine Belieferung unmöglich machen, beispielsweise wetterbedingt oder bei Streik etc., können wir keinen Belieferungs- oder Entschädigungsanspruch gelten lassen. Sollte der Kunde wider Erwarten das Produkt nicht zugestellt bekommen, so ist dies unverzüglich an den Verlag zu melden. Für die entfallene Ausgabe wird dem Kunden der aliquote Betrag des Abo-Preises vergütet.

Abonnement + Abozugabe:

Die jeweilige Abo-Zugabe Ihres gewählten OÖN-Abos erhalten Sie nach Zahlungseingang Ihrer ersten Zahlungsvorschreibung + Aufzahlung per Post zugeschickt. Die erste Einzahlung + Aufzahlung für das gewünschte Angebot erfolgt per Zahlschein, unabhängig davon, ob Sie zum Beispiel einen Bankeinzug als Zahlungsform gewählt haben. Sollte das Neuabo vor Ablauf der Mindestlaufzeit gekündigt werden, wird der Wert der jeweiligen Sachprämie nachverrechnet. Es gilt ein unverbindlich empfohlener Listen- oder Richtpreis. Alle angeführten Preise der Aboangebote gelten nur im Inland. Für Auslandsbestellungen gelten die Auslandstarife.

 

Rücktrittsrecht/Kündigungsbestimmungen:

 

Widerrufsrecht:

Als Verbraucher im Sinne des Fern- und- Auswärtsgeschäfte-Gesetzes (FAGG) haben Sie das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den von Ihnen abgeschlossenen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab der ersten Zeitungszustellung; wenn laut Vertrag von uns ausschließlich digitale Medieninhalte zu liefern sind, so beginnt die Widerrufsfrist bereits mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, die
Wimmer Medien GmbH & Co. KG.,Promenade 23, 4010 Linz, FAX: 0732/7805-10685
Email: leserservice@nachrichten.at, mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel brieflich, per Telefax oder per Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das von uns zur Verfügung gestellte Muster-Rücktrittsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: wenn Sie den abgeschlossenen Vertrag widerrufen, haben wir alle Zahlungen, die wir dafür von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass unsere Lieferungen schon während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der gelieferten Zeitungsexemplare bzw. digitalen Inhalte bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechtes unterrichten, im Vergleich zur vorgesehenen Abo-Laufzeit entspricht.

Kündigungsbestimmungen:

Printabo: Das OÖNachrichten-Abonnement kann jederzeit nach der vereinbarten Mindestbindedauer schriftlich mit einer sechswöchigen Kündigungszeit zum Monatsletzten gekündigt werden, bzw. wenn das Abo für einen längeren Zeitraum vorausbezahlt wurde, frühestens mit Ende des bezahlten Zeitraums. Entspricht der vorausbezahlte Zeitraum dem ersten Vertragsjahr oder ist dieser Zeitraum - allenfalls wegen wiederholter Vorauszahlungen - länger, so ist eine Kündigung unter Einhaltung einer sechswöchigen Frist zum Ende des bezahlten Zeitraumes oder zu einem abweichenden Stichtag, der sich aus §15 Abs. 1 KSchG ergibt, zulässig.

Digitalabo: Das OÖNachrichten-Digital-Abonnement kann jederzeit schriftlich gekündigt werden, sofern keine Mindestbindedauer vereinbart wurde. Das Digital-Abo endet zum jeweils darauffolden Monatsletzten. Im Fall einer Mindestbindedauer sowie im Fall einer Vorauszahlung, die über ein Monat hinausgeht, gelten die Kündigungsbestimmungen des Print-Abos.

Kombi-Abo: Im Falle eines bestellten Kombi-Abonnements, OÖN-Printausgabe+digital, unterliegt das Digital-Abo den Kündigungsbestimmungen des Print-Abos.

Die Kündigung kann sowohl postalisch als auch per E-Mail an OÖNachrichten, zH Leserservice, Promenade 23, 4020 Linz oder per E-Mail an: leserservice@nachrichten.at erfolgen.

Zahlungsbestimmungen/Abopreise:

Die Abonnementgebühr ist im Vorhinein fällig. Die OÖNachrichten sind berechtigt, bei Zahlungsverzug die Lieferung zu unterbrechen bzw. einzustellen und Mahnspesen pro Mahnung zu verrechnen. Bei Nichtzahlung erfolgt die Eintreibung der offenen Forderungen über ein Inkassoinstitut bzw. per Gericht.

Sollte es während der Vertragszeit zu einer Abo-Preiserhöhung kommen, so ist ab dem Zeitpunkt der Erhöhung der neue Abopreis zu entrichten. Für geleistete Vorauszahlungen werden keine Nachverrechnungen der Preiserhöhung durchgeführt.  Die derzeit aktuellen Abopreise finden Sie unter www.nachrichten.at/abopreise

Im Falle, dass Sie sich für die Erteilung einer Einzugsermächtigung entscheiden,  wird das Abo-Entgelt zum Beginn der Zahlungsperiode im Voraus eingezogen.
Sie ermächtigen Wimmer Medien GmbH & Co. KG. Zahlungen von Ihrem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weisen Sie Ihr Kreditinstitut an, die von Wimmer Medien GmbH&Co. KG. auf Ihr Konto gezogenen SEPA-Lastschriften einzulösen. Sie können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Die Belastung erfolgt frühestens am 1. jeden Monats, solange das Abo der OÖNachrichten aufrecht ist.
Die Gebühren allfälliger Rücklastspesen übernimmt der Verursacher.
Kurzabos: Die Verrechung eines Kurzabos erfolgt per Zahlscheinzahlung. Auf Wunsch kann das Kurzabo auch mittels Bankeinzug einbezahlt werden.

Gewinnspiele:

Pro Haushalt wird nur eine Teilnahme berücksichtigt. Ein Testabo oder Kurzabo in Verbindung mit einem Gewinnspiel ist nur dann möglich, wenn in den letzten 3 Monaten die OÖN nicht im Haushalt/an der selben Adresse im Abo oder Testabo bezogen wurde.

Eine Barablöse ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der Wimmer Gruppe und der beteiligten Partner sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Die Gewinner werden telefonisch verständigt und erklären sich einverstanden, mit Namen und Foto in den OÖN vorgestellt zu werden. Druck-, Satz- und Reprofehler vorbehalten. Die Teilnehmer erklären sich auch einverstanden künftig über Aktionen der OÖNachrichten verständigt zu werden (postalisch, telefonisch, per SMS oder per E-Mail). Diese Einverständniserklärung kann jederzeit widerrufen werden. Eine Übertragung des Gewinns ist nicht möglich und zieht den Verfall des Gewinns nach sich.

Urlaubsservice:

Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten, damit Sie nicht auf Ihre OÖNachrichten während Ihres Urlaubs verzichten müssen:

  • Gratisnachsendung an Ihren Urlaubsort (innerhalb von Österreich), Auslandsnachsendungen erfolgen gegen Aufzahlung der Postgebühren
  • Gratisnachsendung an Ihre Freunde oder Familie (innerhalb von Österreich)
  • Umstieg auf Digital-Abo während Ihres Urlaubs
  • Abo spenden, während Ihrer Abwesenheit spenden Sie Ihr Abo an eine karitative Einrichtung (zB Caritas, Frauenhäuser OÖ)
  • Lieferunterbrechung (max 3 Wochen)

Wir bitten Sie, uns Ihre Urlaubswünsche spätestens 1 Woche vor Urlaubsantritt bekannt zu geben.

OÖNcard:

Bei der OÖNcard handelt es sich um eine unentgeltliche Zusatzleistung unsererseits, die wir bis auf weiteres allen Abonnenten (ausgenommen Kurzabonnenten und Testleser) zur Verfügung stellen. Ein Rechtsanspruch auf Nutzung der OÖNcard besteht jedoch nicht und wir behalten uns vor, dieses Service jederzeit auszusetzen oder einzustellen. Welche Partnerunternehmen einen OÖNcard-Rabatt gewähren und wie hoch die Rabatte sind, erfahren Sie auf nachrichten.at/card.

OÖNachrichten Datenschutz:

Die OÖNachrichten nehmen die Privatsphäre jedes einzelnen und der Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir verpflichten uns basierend auf der EU-Datenschutzgrundverordnung auf ein hohes Maß an Verantwortung und die Wahrung der Betroffenenrechte. Nähere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie online unter www.nachrichten.at/datenschutz oder in der Geschäftsstelle der Wimmer Medien an der Promenade 23, 4010 Linz

Sonstiges:

Die OÖNachrichten haften gegenüber den Abonnenten aus dem Titel des Schadenersatzes lediglich im Falle eines groben Verschuldens. Für Schäden aller Art haften wir nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

AGB-Änderung

Der Verlag behält sich Änderungen der AGB vor.


Wenn Sie dazu noch Fragen haben, steht Ihnen unser Leserservice-Team jederzeit gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter 0732/7805-560, per E-Mail unter leserservice@nachrichten.at oder unter www.nachrichten.at/abo_service.

 

Wimmer Medien GmbH&Co.KG., Promenade 23, 4010 Linz

OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS