Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Radfahrer nach Sturz im Bezirk Amstetten reanimiert - Identität geklärt

Von nachrichten.at/apa, 10. Mai 2024, 11:09 Uhr
Radfahrer nach Sturz im Bezirk Amstetten reanimiert - Identität unklar
Mit diesem Fahrrad war der Mann unterwegs. Bild: LPD NÖ

ASCHBACH. Nach einem Sturz auf der L6220 in Aschbach-Markt (Bezirk Amstetten) am Donnerstag ist ein Radfahrer erfolgreich reanimiert worden.

Der Mann wurde mit schwersten Verletzungen in das Kepler Universitätsklinikum nach Linz gebracht. Weil das Unfallopfer keine Ausweisdokumente bei sich hatte, ersuchte die Polizei am Freitagvormittag um Hinweise zur Identität.

Am Nachmittag wurde bekanntgegeben, dass es sich um einen im Bezirk Amstetten wohnhaften 72-jährigen Ukrainer handelt.

Der Sturz auf abschüssigem Terrain hatte sich am Donnerstag im Zeitraum von 15.00 bis etwa 15.50 Uhr ereignet. Der Mann blieb in der Folge reglos liegen.

Der Artikel wurde um 15:15 Uhr aktualisiert

mehr aus Chronik

Kaum ein Lkw-Fahrer hält sich an Tempolimit auf der Autobahn

Sexuelle Handlungen vor Webcam: Kärntner (35) in Video-Chat erpresst

Zimmerdecke in Schule in der Steiermark eingestürzt

Anschlag auf Stephansdom geplant: 4 Terror-Verdächtige nicht mehr in U-Haft

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Weltliner (444 Kommentare)
am 10.05.2024 13:14

dürfte sich um ein Rad aus einem Sozial -Markt handeln.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen