Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 24. April 2019, 00:36 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 24. April 2019, 00:36 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

Austria hofft auf Sensation - Ried holt Riegler als Ersatz

SALZBURG. Die Meister-Party ist vorbereitet. Salzburg reicht am Sonntag gegen Austria ein Unentschieden, um den Titel in der Fußball-Bundesliga zu verteidigen. Die Wiener wollen mit einem Sieg zur Party-Bremse werden.

Austria hofft auf Sensation Ried holt Riegler als Ersatz

Die Austria will Salzburg ein Bein stellen. Bild: GEPA pictures/ F

„Die Salzburger sind klarer Favorit“, sagt selbst Austria-Trainer Karl Daxbacher. Trotzdem: „Wir fahren hin und versuchen, zu gewinnen.“ Gelingt das, müssen Bundesliga-Präsident Hans Rinner und Vorstand Georg Pangl den Meisterteller in Salzburg wieder einpacken. Dann fällt die Entscheidung erst in der letzten Runde am Donnerstag. „Auch wenn wir Zweiter werden wollen, müssen wir gewinnen“, erklärte Daxbacher. Seine Mannschaft schwebe derzeit auf einer Welle der Euphorie. „Wir brauchen diese Euphorie und etwas Glück, um erfolgreich zu sein.“ Bei den Salzburgern wundert man sich, dass nach den jüngsten Resultaten neue Spannung im Titelkampf aufgekommen sein soll. „Wenn ich auf die Tabelle schaue, dann verstehe ich die Aufregung nicht. Wir haben noch immer vier Punkte Vorsprung, wir müssen noch einen Zähler holen. Wieso soll der Druck bei uns liegen?“, fragt Trainer Huub Stevens.

Stocklasa vor Comeback

Bei der SV Josko Ried könnte es am Sonntag gegen Kärnten das Comeback von Martin Stocklasa geben. Er trainiert bereits mit der Mannschaft mit, die Entscheidung fällt am Matchtag. Jene für den Nachfolger des zu Sturm Graz abwandernden Thomas Burgstaller dürfte in den nächsten Tagen fallen. In Salzburg ist es kein Geheimnis mehr, dass Jan Marc Riegler Red Bull Salzburg verlassen und nach Ried zurückkehren wird. Sein Wechsel war bereits länger im Raum gestanden. (haba)

Kommentare anzeigen »
Artikel 08. Mai 2010 - 00:04 Uhr
Mehr Fußball International

FC Bayern will die Rekordserie des Gegners beenden

MÜNCHEN. Werder Bremen ist im DFB-Pokal daheim bereits seit 37 Spielen ungeschlagen.

Video: Wolfsburg-Fans warfen aus Protest Ostereier auf das Spielfeld

WOLFSBURG. Die Fans des deutschen Bundesligisten VfL Wolfsburg führten mit einer ungewöhnlichen ...

Rangnicks Risiko machte sich für Leipzig bezahlt

HAMBURG. Der Red-Bull-Klub ist heute im Pokal gegen Hamburg Favorit.

Mbappe-Triple und Neymar-Comeback bei Meisterfeier von PSG

PARIS. Drei Tore von Kylian Mbappe und das Comeback von Neymar haben die Meisterparty von Paris ...

Juventus Turin zum 35. Mal italienischer Meister

TURIN. Juventus Turin hat sich zum 35. Mal den italienischen Fußball-Meistertitel gesichert.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS