Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

4:0 – SV Ried überrollt St. Pölten

Von Raphael Watzinger, 10. Mai 2024, 22:46 Uhr
SOCCER - 2. Liga, St.Poelten vs Ried
Christian Ramsebner (St.Pölten) and David Bumberger (Ried) Bild: GEPA pictures/ Walter Luger (GEPA pictures)

SANKT PÖLTEN. Klare Angelegenheit für die SV Guntamatic Ried: Die Innviertler besiegten in der 2. Fußball-Liga auswärts St. Pölten 4:0.

Klare Angelegenheit für die SV Guntamatic Ried: Die Innviertler besiegten in der 2. Fußball-Liga auswärts St. Pölten 4:0. „Ich bin stolz auf die Jungs, sie haben es hervorragend gemacht“, sagte Trainer Maximilian Senft. Zumindest Platz zwei dürfte den Wikingern nicht mehr zu nehmen sein: Dank der Niederlage Leobens (0:2 gegen die Admira) hat Ried fünf Punkte Vorsprung auf den Dritten.

In der niederösterreichischen Landeshauptstadt gelang Ried ein echter Traumstart: Mark Grosse traf nach Vorlage von Wilfried Eza schon in der siebenten Minute per Abpraller zum 1:0. Drei Minuten später legten die Gäste nach: David Bumberger musste nach einer Hereingabe von Fabian Wohlmuth nur noch einschieben. In der 17. Minute war die Partie entschieden: Eza traf nach Flanke von Nikki Havenaar zum 3:0. Das zweite Eza-Tor war auch der Endstand: Nach mustergültigem Grosse-Lochpass blieb der 27-Jährige vor St. Pöltens Torhüter Pirmin Strasser eiskalt (68.), machte das 4:0.

Bereits vor der Partie war der erste Sommertransfer fixiert worden: Tormann Felix Wimmer wechselt von Regionalligist Gurten nach Ried, der 25-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2026. Beim Senft-Team soll er Ersatztorhüter Jonas Wendlinger ablösen. 

mehr aus SV Ried

SV Ried holt Torhüter Felix Wimmer von der Union Gurten

Verliert die SV Ried nächstes Klub-Urgestein?

Zum "Reinbeißen": Die Leberkässemmel bleibt am Ärmel der SV Ried

4:0 – SV Ried fixiert Vizemeister-Titel

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
angerba (1.660 Kommentare)
am 12.05.2024 10:25

Sehr gute Leistung! Aber in der kommenden Saison muss man auch die Mehrheit der knappen Spiele gewinnen!

lädt ...
melden
antworten
abe1912 (1.611 Kommentare)
am 11.05.2024 11:06

Wenn die Konstanz fehlt, bringen solche Siege leider nicht viel. Ich hoffe, die Vorbereitungen für die nächste Saison laufen auf Hochtouren. Dann werden Senft und Co abliefern müssen, das Ziel ist klar definiert. Ausreden (von wegen junge, neu zusammengestellte Mannschaft) gelten dann nicht mehr.

lädt ...
melden
antworten
Akv (3.672 Kommentare)
am 11.05.2024 08:53

Es wäre gut wenn man auch lernen würde wie man Schnittpartien gewinnt. Nichtsdestotrotz war die Leistung gestern gut.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen