Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Malic: Transfer von Ried zu Sturm Graz vor Abschluss

Von Thomas Streif, 25. Juni 2024, 21:09 Uhr
Malic: Transfer von Ried zu Sturm Graz vor Abschluss
Arjan Malic spielte sich mit starken Leistungen ins Rampenlicht. (GEPA/Moser) Bild: GEPA pictures/ Christian Moser

RIED/GRAZ. Wechsel des 18-Jährigen dürfte am Mittwoch offiziell bestätigt werden.

Bereits vor einer Woche titelten die OÖN "Von der SV Ried in die Champions League?". In diesemExklusivbericht ging es um das konkrete Interesse des amtierenden Meisters und Cupsiegers Sturm Graz am 18-jährigen Slowenen Arjan Malic, der sich in der vergangenen Saison mit außerordentlich starken Leistungen in die Notizblöcke von österreichischen und ausländischen Vereinen spielte. Beim Testspiel der SV Ried am vergangenen Freitag gegen Burghausen stand Malic nicht mehr im Kader. Es ist davon auszugehen, dass der Transfer am heutigen Mittwoch von den beiden Vereinen offiziell gemacht wird.

Laut OÖN-Informationen soll Malic, der in der vergangenen Zweitliga-Saison 29 von 30 möglichen Spielen für die Rieder absolvierte, am Dienstag einen Fitnesstest bei Sturm Graz absolviert haben. Als festgeschriebene Ablöse steht eine Summe von rund einer halben Million Euro im Raum. Bei zukünftigen Transfererlösen würden die Rieder in Form von Ausbildungsentschädigungen weiter mitverdienen. Malic wechselte vor fünf Jahren von der Jugend der SV Ried in die Nachwuchsakademie. Vor einem Jahr wurde der 1,86 Meter große Innenverteidiger dann von der U18-Akademie zu den Profis hochgezogen.

Eins zu eins wird man den Abgang von Malic freilich nicht kompensieren können. Mit Benjamin Sammer (19) oder Matthias Gragger (22) stehen weitere junge Verteidiger aus dem eigenen Nachwuchs im Kader, die auf Einsatzminuten in der zweiten Liga hoffen dürfen.

Sollbauer vor Verpflichtung

Mit Michael Sollbauer könnte am Mittwoch ein Routinier als neuer Innenverteidiger präsentiert werden. Der Vertrag des 34-jährigen Innenverteidigers bei Rapid Wien wurde nicht verlängert, er könnte also ablösefrei ins Innviertel wechseln.

Ried-Trainer Maximilian Senft kennt den erfahrenen Spieler aus seiner Zeit als Co-Trainer bei Wolfsberg und beim FC Barnsley (England). Sollbauer hat in seiner Karriere bereits 547 Pflichtspiele bestritten – die mit Abstand meisten (310) für den Bundesligaverein Wolfsberger AC. Die Rieder bestreiten am kommenden Freitag in Sankt Roman das zweite Testspiel der Sommervorbereitung. Gegner ist der rumänische Erstligist Universitatea Cluj, der die vergangene Saison auf dem siebten Platz beendete. Spielbeginn ist um 18 Uhr.

Malic: Transfer von Ried zu Sturm Graz vor Abschluss
Michael Sollbauer wird wohl künftig ein SV-Ried-Trikot tragen (GEPA/Eisner) Bild: GEPA pictures/ Edgar Eisner
mehr aus Innviertel

Großbrand in Tarsdorf: Bauernhaus in Flammen

Garage brannte in Brunnenthal: Übergreifen der Flammen auf Wohnhaus verhindert

Auf A8: Lkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen

Arbeiten für "MedizinCampus" in Passau laufen an

Autor
Thomas Streif
Redaktion Innviertel
Thomas Streif
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Akv (3.696 Kommentare)
am 26.06.2024 06:09

Es wäre gut wenn die SVR Malic mit einem erfahrenen Spieler ersetzen würde. Die Jungen können dann als Backup dazulernen.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen