Lade Inhalte...

Landespolitik

Klinger muss die Gemeindeaufsicht abgeben

12. September 2019 00:04 Uhr

LINZ. FP-Landesrat Wolfgang Klinger will auch Bürgermeister von Gaspoltshofen bleiben; seine Zuständigkeit in der Landesregierung für Gemeindeaufsicht muss er deshalb abgeben.

Diesen Aufgabenbereich übernimmt Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FP). Beschlossen werden soll dies am kommenden Montag in der Landesregierung. Vorangegangen war ein "klärendes Gespräch" zwischen Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) und dem FP-Vize. "Damit ist eine saubere Trennung zwischen der Aufsicht über die Gemeinden und dem Bürgermeisteramt in Gaspoltshofen gegeben", sagte Stelzer.

Landtag entscheidet

Mit der Kompetenzverschiebung werde auch "die Zustimmung der VP/FP-Regierungspartnerschaft zur Vereinbarkeit von Landesrats- und Bürgermeisterfunktion geschaffen". Klinger hatte bei Amtsantritt einen Genehmigungsantrag gestellt, darüber wird der Unvereinbarkeitsausschuss des Landes heute abstimmen. SPÖ und Grüne kündigten an, nicht zuzustimmen. Gibt es im Ausschuss keinen einstimmigen Beschluss, geht der Antrag an den Landtag – und dort genügt die Mehrheit von Schwarz-Blau.

Stelzer hatte das Gespräch mit Haimbuchner angekündigt, nachdem Klinger vor zwei Wochen, wie berichtet, mit Aussagen in einem Interview aufgefallen war, "Mischkulturen" hätten sich noch "in keinem Land bewährt". SPÖ und Grüne forderten Klingers Abberufung.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Landespolitik

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less