Lade Inhalte...

Mühlviertel

Wie Gospels, aber mit einem europäischen Klangbild

Von Von Bernhard Leitner   05. Dezember 2017 14:31 Uhr

CD Präsentation Psalmotetten musica viva, Kreuz & Quer
Mit den Chören der Pfarren Mauthausen und Schwertberg wurde die CD aufgenommen.

MAUTHAUSEN. Eine neue CD vereint Psalmvertonungen des Mauthausener Komponisten Alfred Hochedlinger

Seine Kirchenmusik findet im gesamten deutschen Sprachraum in Gottesdiensten und sakralen Konzerten Verbreitung: Der Theologe und Lehrer Alfred Hochedlinger gehört zweifellos zu den aktuell bedeutendsten Musikschaffenden des Mühlviertel. Nun hat der 54-Jährige gemeinsam mit den Chören „musica viva“ aus Mauthausen sowie „Kreuz & Quer“ aus Schwertberg eine CD mit zehn seiner Psalm-Vertonungen eingespielt. Unter dem Titel „Psalmotetten“ - ein Kunstwort aus Psalm und Motette (mehrstimmige Vokalmusik) – finden sich sowohl die gesungenen Psalmen als auch die jeweilige Instrumentalversion, gespielt auf einem Bösendorfer-Konzertflügel. Darunter auch Hochedlingers wohl bekanntestes Lied „Der Herr ist mein Hirte“ nach Psalm 23.

„Die Psalmen beschäftigen mich schon seit Jugendzeiten“, sagt der Mauthausener Komponist und Chorleiter über seine Beziehung zu diesen spirituellen Texten. Die erste Skizze seines „Der Herr ist mein Hirte“, hat er bereits als 21-Jähriger zu Papier gebracht. Was ihn daran so fasziniert, ist die Tatsache, dass in diesen Texten das Leben in all seinen Schattierungen zum Ausdruck kommt: Freude und Trauer, Verzweiflung und Glückseligkeit, Dankbarkeit und Hoffnung – eben die gesamte Existenz des Menschen. „Sogar der im Islam hat der Psalter den Status eines prophetischen Buchs. Damit verbinden die Psalmen alle drei monotheistischen Weltreligionen“, sagt Hochedlinger über die Texte, die er im Lauf der Jahre vertont hat.

Das Projekt, diese Lieder auf einer CD kompakt zusammenzufassen, begleite ihn schon länger, erzählt Hochedlinger. Heuer habe sich die Chance geboten, dieses Vorhaben mit den Chören der Pfarren Mauthausen und Schwertberg in die Tat umzusetzen. Im Frühsommer wurden unter der Regie von Tonmeister Werner Hofbauer sowie mit Andreas Eggertsberger am Klavier die ersten Psalmen aufgenommen. Finalisiert wurden die Aufnahmesitzungen dann im September.

Mit seinen Vertonungen habe er es sich zum Ziel gemacht, die alttestamentlichen Verse in eine moderne Tonsprache zu kleiden, in der auch Elemente aus Jazz und Popularmusik Platz haben, sagt Hochedlinger. Es sei damit ein deutschsprachiges Pendant zu den US-amerikanischen Gospels, fest verwurzelt in der europäischen Musiktradition.

„Psalmotetten“ ist zum Preis von zwölf Euro im Pfarrbüro Mauthausen, bei Jazzy im Donaupark Mauthausen, im Behelfsdienst des Pastoralamtes, unter der Telefonnummer 0664 / 412 37 17 und bei den Chormitgliedern erhältlich. Das Notenmaterial wird vom Stuttgarter Carus-Verlag vertrieben. Hörproben und Downloads unter www.musicaviva.at


Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less