Lade Inhalte...

Wels

Marchtrenk blickt über den Tellerrand

22. Mai 2019 00:04 Uhr

Marchtrenk blickt über den Tellerrand
Bürgermeister Paul Mahr (SPÖ)

MARCHTRENK. Kürzlich unterzeichneten der Marchtrenker Bürgermeister Paul Mahr und seine Amtskollegin Kerstin Suchan aus Sankt Valentin (beide SPÖ) eine Kooperationsvereinbarung.

Die Ideensuche nach Best-Practice-Beispielen in anderen Städten und Gemeinden bezeichnet Mahr als wichtige kommunalpolitische Aufgabe: "Ich habe in Oberösterreich fast alle Städte besucht. Besonders wichtig ist mir die Überparteilichkeit. Mit dem Braunauer ÖVP-Bürgermeister Hannes Waidbacher pflege ich eine enge Freundschaft." Mit Bürgermeisterin Suchan steht Mahr schon seit Jahren in Verbindung. Vor ihrem politischen Aufstieg waren beide Jugendreferenten ihrer Stadtgemeinden: "Wir haben ihre Idee der plastikfreien Gemeinde übernommen." Umgekehrt habe Sankt Valentin den gelben Sack nicht gekannt, der laut Mahr in Marchtrenk schon vor Ewigkeiten eingeführt wurde. Weitere Gemeinsamkeiten sollen in Jugend-, Kultur- und Stadtmarketing-Agenden besprochen werden. Vereinbart wurden gegenseitige Unterstützung und regelmäßige Treffen.

Ein weiteres Best-Practice-Beispiel fand Mahr in Engerwitzdorf. Die bevölkerungsreichste Gemeinde des Mühlviertels arbeitet mit dem elektronischen Akt. Mahr: "Ich war von den Socken, wie weit die schon sind." (fam)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less