Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 16. Juli 2018, 16:33 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Montag, 16. Juli 2018, 16:33 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Nordkorea-Krise: Trump und Macron vereinbaren Zusammenarbeit

PARIS. US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron haben sich bei einem Telefonat am Samstag auf eine Zusammenarbeit in der Nordkorea-Krise geeinigt.

In dem Gespräch sei über die Notwendigkeit gesprochen worden, mit der zunehmend gefährlichen Situation umzugehen, die durch das destabilisierende und eskalierende Verhalten Nordkoreas entstanden sei, teilte das US-Präsidialamt mit.

 Trump und Nordkorea hatten sich in den vergangenen Tagen mehrfach mit Drohungen gegenseitig überzogen. Das schürte weltweit Sorgen, der Konflikt könne militärisch eskalieren. Der verbale Schlagabtausch stieß bei vielen Politikern auf Kritik.

So mahnte Chinas Staatschef Xi Jinping am Samstag Trump in einem Telefonat zur Zurückhaltung. Die "maßgebliche Seite" müsse "Worte und Handlungen vermeiden, die die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel verschärfen".

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 12. August 2017 - 20:19 Uhr
Mehr Außenpolitik

Proteste, Feinde und Attacken: Trump trifft erstmals Putin

HELSINKI/BRÜSSEL/MOSKAU. Donald Trump und Wladimir Putin sind am Montag in Helsinki zu ihrem ersten ...

Was kann der Gipfel zwischen Trump und Putin bringen?

HELSINKI. Wenn sich die Präsidenten der USA und Russlands treffen, ist das immer ein Gipfel der ...

Trump sieht die Welt ähnlich wie Putin: Treffen soll Annäherung bringen

Vor heutigem Gipfel in Helsinki: Sorge vor Putin-Trump-Pakt zu Lasten Europas.

Hamas feuerte mehr als 220 Geschoße auf Israel

TEL AVIV. Größte Gaza-Attacke seit 2014.

Russen unsicher: Was bringt das Treffen Trump mit Putin?

MOSKAU/HELSINKI. Russische Staatsmedien feiern allein das Zustandekommen des Gipfels von Wladimir Putin ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS