Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Rehrücken, rosig gebraten, mit mariniertem Blaukraut und Wurzelcreme

05. Dezember 2015, 00:04 Uhr
Rehrücken, rosig gebraten, mit mariniertem Blaukraut und Wurzelcreme   Bild: (Volker Weihbold)

Zutaten (für 4 Pers.):
800 Gramm Rehrücken, 100 g Kerbelwurzel (auch Pastinake möglich), 600 g Blaukraut, gehachelt), 2 Schalotten, Packerl Vanillezucker, ein Schuss Wacholderschnaps (Gin), 200 ml Zwetschkensaft, etwas Himbeeressig, 3 TL Zucker, 3 TL Butter, etwas Rapsöl, Salz.

Zubereitung:
Rehrücken im Ganzen salzen, in Rapsöl kurz kräftig anbraten, bei 125 Grad acht Minuten ins Rohr zum Rasten.

Blaukraut am Vortag in Himbeeressig , 2 TL Zucker, Salz und etwas Zwetschkensaft marinieren, in 3 EL Rapsöl dünsten.

Wurzelcreme: Kerbelwurzen (oder Pastinake) schälen, klein schneiden, mit klein geschnittenen Schalotten und Rapsöl anschwitzen, Vanillezucker dazu, mit etwas Zwetschkensaft ablöschen, mixen. Rehrücken aus dem Rohr nehmen, in 3 TL Butter nochmals anbraten, in dicke Scheiben schneiden (sollten rosig sein), mit Blaukraut und Kerbelwurzel-Creme anrichten.

 

mehr aus Hauptspeisen

Fischfilets auf Zitronenrisotto

Gnocchi in Bärlauchrahmsauce

Persischer Reiskuchen mit Berberitzen (Tahchin)

Feuerfleck mit Fisch

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen