Lade Inhalte...

Motorsport

Kofler geht motiviert in zweite Jerez-Runde

25. Juli 2020 00:04 Uhr

Kofler geht motiviert in zweite Jerez-Runde
Max Kofler (vorne)

JEREZ. Der Attnang-Puchheimer, Österreichs einziger fahrerischer Beitrag in der Motorrad-WM, geht motiviert in den nächsten Auftritt.

Der Saisonneustart der Motorrad-WM vergangenen Sonntag in Jerez hatte es in sich, morgen (ab 10.05 Uhr, live auf ServusTV) geht es an gleicher Stelle in die zweite Runde – diesmal mit dem Grand Prix von Andalusien. "Wir haben wichtige Schritte nach vorne gemacht", sagt Max Kofler nach Platz 20 in der Moto3-Klasse beim Re-Start. Der Attnang-Puchheimer, Österreichs einziger fahrerischer Beitrag in der Motorrad-WM, geht motiviert in den nächsten Auftritt.

Bei den brütend heißen Temperaturen von über 40 Grad auf der Iberischen Halbinsel versteckte sich der 19-jährige KTM-Pilot aber nicht im Wohnmobil, sondern nutzte die Zeit auch zum körperlichen Training. "Ich bin ein wenig um die Strecke gelaufen und habe mit dem Rennrad die Gegend rund um Jerez erkundet", sagt Kofler.

Gestern gab es für das junge Talent im ersten freien Training dann eine Schrecksekunde. Kofler flog in Kurve elf ab und überschlug sich mehrmals im Kiesbett. Er überstand den Unfall aber unverletzt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Motorsport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less