Lade Inhalte...

Web

Warnung vor Akkus: Kleine, gefährliche "Hochleistungskraftwerke"

Von OÖN   17. August 2019 01:04 Uhr

Warnung vor Akkus: Kleine, gefährliche "Hochleistungskraftwerke"
Wenn ein Handy-Akku in Flammen aufgeht, kann das böse Folgen haben.

LINZ. Vermehrt Zwischenfälle wegen falsch entsorgter Lithium-Ionen-Akkus – oberösterreichischer Abfallverband gibt Tipps.

Handy, Laptop, Akkubohrer, E-Bikes – die Zahl der Geräte mit Lithium-Ionen-Akkus in unseren Haushalten wächst. Und mit ihr steigt auch die Zahl der Zwischenfälle: Immer wieder gehen Geräte aufgrund eines Akkuschadens in Flammen auf, warnt der oberösterreichische Abfallverband (LAV).

"In letzter Zeit kam es in Ladestationen und Müllsortieranlagen zu Bränden, ausgelöst durch die falsche Sammlung und Lagerung von Lithium-Ionen-Akkus", schreibt der LAV in einer Aussendung. Demnach könnten bei einer Selbstentzündung Temperaturen von bis zu 2000 Grad entstehen.

Der LAV gibt auch Tipps, wie Schäden an Lithium-Batterien und Akkus vorgebeugt werden kann:

  • Richtiges Aufladen: Verwenden Sie ein originales Ladegerät um Kurzschlüsse und Überladungen zu vermeiden. Große Akkus, wie jene von E-Bikes, sollten unter Aufsicht aufgeladen werden.
  • Beim Lagern und vor dem Entsorgen sollten Sie die Batteriepole abkleben. Batterien werden nämlich niemals vollständig entladen. Lagern Sie Geräte mit Akkus zudem nicht in der Nähe von brennbaren Materialien.
  • Vermeiden Sie Nässe und hohe Temperaturen. Bei direkter Sonneneinstrahlung besteht Überhitzungsgefahr. Decken Sie zudem Lüftungsöffnungen niemals ab.
  • Bei Beschädigung oder Verformung des Geräts sollten Sie den Akku überprüfen lassen. Verwenden Sie keine beschädigten Geräte.
  • Batterien und Akkus gehören nicht in den Restmüll. Bei Sammelstellen, in vielen Fällen auch bei Einzelhändlern, können Sie die Geräte abgeben. Entfernen Sie – wenn möglich – Batterien und Akkus vor dem Entsorgen aus dem Gerät.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Web

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less