Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

TikTok wendet EU-Strafe vorerst ab

Von nachrichten.at/apa, 23. April 2024, 22:00 Uhr
TikTok
Kritiker befürchten, dass mit der neuen TikTok-Funktion ein erhöhtes Suchtpotenzial einhergeht. Bild: Apa/Afp/Bonaventure

TikTok hat die von der Europäischen Union (EU) geforderte Risikoeinschätzung für die neue App "TikTok Lite" nach eigenen Aussagen am Dienstag eingereicht.

Damit wendete die für ihre Tanzvideos bekannte und besonders bei Jugendlichen beliebte Plattform eine Strafzahlung vorerst ab. Die EU stößt sich am Bonusprogramm von "TikTok Lite". Nutzer erhalten dort Punkte für jedes angesehene Video. Kritiker befürchten, dass damit ein erhöhtes Suchtpotenzial einhergeht. Die Tochter des chinesischen Konzerns ByteDance hatte "TikTok Lite" vor kurzem in Frankreich und Spanien auf den Markt gebracht.

Das Unternehmen unterliegt als besonders großer Online-Dienst einer verschärften Regulierung im Rahmen des europäischen Digital Services Act (DSA). Dieser verbietet unter anderem sogenannte "Dark Patterns", also manipulative Praktiken, mit denen Kunden auf den Plattformen gehalten oder zu Käufen animiert werden. Daneben verpflichtet das Gesetz Internet-Konzerne dazu, ein Risikomanagement einzurichten sowie verstärkt gegen Hass und Hetze im Internet vorzugehen. Bei Verstößen drohen Strafen von bis zu sechs Prozent des weltweiten Jahresumsatzes.

mehr aus Web

Neues Pixel 8a von Google in Österreich erhältlich

Manipulierte KI-Videos auf dem Vormarsch: So will YouTube dagegen vorgehen

6G-Technologie aus Japan ist 500 Mal schneller als 5G

"Zahlen oder Zustimmen": Deutsche Verbraucherschützer klagen Facebook

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen