Lade Inhalte...

Steyr

Steyr putzt erstmals einen Monat lang

Von Gerald Winterleitner  03. März 2021 16:20 Uhr

Dominik Tischlinger und Katharina Freiberger  

STEYR. Nach einem Jahr Zwangspause startet die Aktion im März und April mit neuen Ideen und natürlich entsprechendem Corona-Abstand neu durch.

Von Freitag, 19. März, bis Freitag, 16. April – auf rund einen Monat wollen die Stadtbetriebe Steyr heuer die bei umweltbewussten Bürgern beliebte Flurreinigungsaktion „Steyr putzt“ ausdehnen. Coronabedingt, wie Koordinatorin Katharina Freiberger von der Abfallberatung erläutert: „Die Ausweitung auf einen Monat soll vermeiden, dass sich zu viele Helfer auf einen Platz konzentrieren.“ Ziel sei es jedenfalls, nach einem Jahr Corona-Zwangspause die Natur in der Stadt wieder von achtlos weggeworfenem Müll, sogenannten „Littering-Abfällen“, zu befreien.

Aufgerufen dazu sind Familien, Schulen, Kindergärten, Vereine, Betriebe, Freundesrunden oder auch Einzelpersonen. Die Stadtbetriebe Steyr unterstützen die Teilnehmer dabei mit Ausrüstung wie Zangen, Handschuhen, Warnwesten und Müllsäcken.

Neu: „Steyr putzt to go“

Aufgrund der zeitlichen Ausdehnung auf vier Wochen haben sich die Stadtbetriebe heuer zu einer zusätzlichen Aktion entschlossen. In den Naherholungsgebieten in der Unterhimmler Au und in der Ennskurve werden extra „Steyr putzt“-Mülltonnen aufgestellt, wo man auch kleine Müllsäcke entnehmen kann. „,Steyr putzt to go’ soll Spaziergänger, Läufer und Hundehalter dazu motivieren, den Spaziergang zu nutzen, um die Natur von Littering-Abfällen zu befreien“, sagt Freiberger.

Aus logistischen Gründen sei es aber leider nicht möglich, Zangen und Handschuhe bei den Mülltonnen bereitzustellen: „Wir bitten auch alle Teilnehmer der ,Steyr putzt to go’-Aktion, sich auf der Homepage anzumelden.“ Auf den Informationsschildern bei den Mülltonnen werde ein QR-Code angebracht sein, der direkt auf das Anmeldeformular der Aktion verweist. So könne eine genauere Teilnehmeranzahl erfasst werden.

Sammeln für den guten Zweck

Wie auch in den vergangenen Jahren – die Aktion gibt es seit 2007 – wird wieder für einen guten Zweck gesammelt. Für jedes Kilogramm Abfall, das während der Aktionswochen gesammelt wird, wird ein Euro an das Tageszentrum Lichtblick in Steyr gespendet. Natürlich wird auch der gesammelte Inhalt der ,Steyr putzt to go’-Mülltonnen einberechnet. Im Jahr 2019 waren es mehr als zwei Tonnen an gesammelten Abfällen.

Artikel von

Gerald Winterleitner

Lokalredakteur Steyr

Gerald Winterleitner
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less