Lade Inhalte...

Oberösterreich

Möglichkeit zur telefonischen Impfregistrierung in OÖ bleibt

Von nachrichten.at/apa   24. Januar 2021 17:41 Uhr

Impfung gegen Covid-19.

LINZ. Die Möglichkeit, sich in Oberösterreich telefonisch für Infos zur Corona-Impfung zu registrieren, bleibt.

Das hat der Krisenstab des Landes am Sonntag auf APA-Anfrage bekanntgegeben. Seit Samstag ermöglichte man die Online-Registrierung aller Über-16-Jährigen über die Homepage www.ooe-impft.at. 107.763 Personen haben sich insgesamt seit 15. Jänner eingetragen, um per Mail oder SMS informiert zu werden, wann die nächste Impfmöglichkeit besteht.

Ebenso zu erhalten sind auf diesem Weg die Daten, welche Gruppen zur Impfung vorgesehen sind. Eine Registrierung sei noch keine konkrete Anmeldung, wurde beim Land betont. Auch sei mit dem Zeitpunkt der Registrierung keine Reihung verbunden, diese erfolge auf Basis der Prioritätenreihung des nationalen Impfgremiums.

Während der Öffnungszeiten können Personen ohne Internetanschluss beim Land Oberösterreich ebenfalls die Anmeldung durchführen lassen. Am Freitag war bekannt geworden, dass die bisherige Telefon-Hotline nicht weitergeführt wird.

34.836 Impfungen wurden laut Krisenstab-Aussendung am Sonntag mit Stand Samstag in Oberösterreich bereits durchgeführt. Davon 21.503 Menschen in den Alten- und Pflegeheimen, 6.543 in Krankenanstalten und 6.737 Über-80-Jährige außerhalb von Senioren-Betreuungseinrichtungen. Allerdings haben erst 53 die zweite Teilimpfung erhalten.
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less