Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Aloisianum: Videoüberwachung soll weitere Aufschlüsse geben

Von Verena Gabriel,  14. Juni 2024 19:46 Uhr
Aloisianum: Videoüberwachung soll weitere Aufschlüsse geben
Lehrerschaft stellt sich hinter die Entscheidung der Direktion. (vowe) Bild: VOLKER WEIHBOLD

ASSISI/LINZ. Aufnahmen in Italien sollen einen Übergriff auf die Mitschülerin zeigen.

Eine 15-jährige Schülerin des katholischen Privatgymnasiums Aloisianum soll von ihren Mitschülern eingesperrt und dazu aufgefordert worden sein, sie zu massieren. Dabei soll das Opfer massiv unter Druck gesetzt worden sein. Das wurde am 6. Juni bekannt, passiert soll der Vorfall bereits Mitte Mai sein.  Mutmaßlicher Tatort war die italienische Stadt Assisi, in der die sechsten Klassen alljährlich eine Schulwoche verbringen. Auf dem Video einer Überwachungskamera soll zu sehen sein, dass