Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 22. April 2019, 17:02 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Montag, 22. April 2019, 17:02 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Dachmarke Braunau.Simbach.Inn soll neue Markenbotschafter bekommen

BRAUNAU / SIMBACH. In Workshops haben bekannte Braunauer und Simbacher Ideen gesammelt.

Dachmarke Braunau.Simbach.Inn soll neue Markenbotschafter bekommen

Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Gesundheit, Kultur und Bildung trafen sich zum Brainstorming. Bild: STS

Seit vorigem Jahr haben die beiden Städte am Inn, Braunau und Simbach, eine gemeinsame, grenzübergreifende Dachmarke. Markante erste sichtbare Zeichen waren Großflächenplakate mit "Halb-Porträts", die jeweils die halbe Gesichtshälfte eines Braunauers und eines Simbachers zeigen, zusammengefügt zu einem Ganzen. Die Dachmarke soll kein künstliches Image erstellen, das sich vom Alltag der Bewohner unterscheidet, sondern abbilden, was tatsächlich stattfindet, sagt Elke Pflug, Geschäftsführerin des Stadtmarketings Braunau.Simbach.Inn.

Neue Plakate, neue Gesichter

Heuer soll es neue Plakate, mit neuen Markenbotschaftern und neuen Slogans geben. Verantwortliche aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Tourismus und Kultur aus den beiden Grenzstädten haben sich deshalb zu Workshops getroffen. Es wurden Ideen gesammelt, nun sollen erste Schritte folgen. Die Markenbotschafter werden kontaktiert, es werden Fotoshootings vereinbart.

Durch die Kampagne sollen die beiden Städte zusammenwachsen. Sie soll aufzeigen, was die Region so lebenswert macht und welche Angebote sie zu bieten hat. Das grenzübergreifende Projekt ist europaweit einzigartig.

Kommentare anzeigen »
Artikel Lisa Penz 16. April 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

E-Bike-Akkus setzten Holzhütte im Innviertel in Brand

KIRCHHEIM IN INNKREIS. In Kirchheim im Innkreis (Bezirk Ried im Innkreis) ist am Sonntagabend ein ...

Über unschuldig Verurteilte nach einem Raubmord, Zechen und Dichter

MUNDERFING. Der Innviertler Kulturkreis veröffentlicht das 34. Bundwerk voll verborgener Geschichten.

Rieder Pferdemarkt wird um das Thema Genuss erweitert

RIED. Pferde und regionale Köstlichkeiten stehen im Mittelpunkt – Siegerehrung und Pferdesegnung um ...

Vom Bier brauen bis zur Wurst: Für's große Fest legen Schüler selbst Hand an

SANKT FLORIAN. Beim "Ku(h)linarium" in der Fachschule Otterbach gibt es nahezu nur Selbstgemachtes

Saisonauftakt in der Furthmühle Pram mit "Bettgeschichten" und Mostroas

PRAM. Der Auftakt eines umfangreichen Veranstaltungsangebots des Kulturvereins Furthmühle macht eine ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS