Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 14. November 2018, 07:52 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 14. November 2018, 07:52 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Was Linz isst ...

Punsch war gestern: Neues Trend-Getränk

Es duftet nach Muskat, Kardamom, Kurkuma, Ingwer, Zimt und Nelken. „.. und es ist auch ein Geheimgewürz dabei“, sagt die Linzer Gastro-Unternehmerin Helen Wu.

Helen Wu schenkt Neues ein. Bild: haas

Als „Madame Wu“ betreibt sie in der Altstadt 13 seit vielen Jahren ihr Teegeschäft, das immer wieder auch für Neuigkeiten gut ist.

Für heuer hat sie sich eine „Geheimwaffe“ gegen die Punsch-Unseligkeit ausgedacht. Nun muss es nur noch kalt werden.

Chai Masala heißt die dampfende Köstlichkeit, die es auch in puncto Schärfe in sich hat. Die Gewürze werden selbst gemischt, geröstet, mit starkem Schwarztee (Assam) aufgegossen und mit einer kräftigen Dosis Milch vermischt. Honig mildert die Schärfe, die Ingwer und auch schwarzer Pfeffer bringen. Denn schließlich soll das Getränk einheizen. Derzeit wird es in einer Art Testphase fast verschämt und nur an Auserwählte ausgeschenkt. Doch bald wird es stilecht mit indischen Ambiente-Anklängen verkauft werden. Schließlich ist Masala eine indische Gewürzmischung.

Kommentare anzeigen »
Artikel Karin Haas 09. November 2018 - 17:33 Uhr
Mehr Was Linz isst ...

Thai-Lokal: Bereits das zweite Weihnachtsgeschäft ist futsch

Genießer kennen die Vorgeschichte und es ist eine des Wartens.

Schon wieder ist ein Lokal rauchfrei

Es ist eine Institution und bekannt für seine guten Ripperl, das Bier und die Gemütlichkeit wie früher.

Florierendes Lokal verkauft: „Wollte nie Wirt sein“

„Ich wollte nie Wirt sein“, sagt Heinz Lehninger. Der Kommunikationsexperte und Liebhaber von ...

Dieses Kochbuch schreibt Geschichte

Viele Jahre stand der Schmöker unbeachtet auf Bücherregalen in Linz, Gmunden und Timelkam.

Der Trick des besten Kochs

… von Kärnten. Hubert Wallner ist aber ein „halber Oberösterreicher“.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS