Lade Inhalte...

Wohnen

Plus bei den Genehmigungen für Wohnungen

20. März 2021 00:04 Uhr

Plus bei den Genehmigungen für Wohnungen
Auch in München wird gebaut

BERLIN. Die Coronakrise hat 2020 nicht zu einem Rückgang der Baugenehmigungen für Wohnungen in Deutschland geführt.

Es gab ein Plus von 2,2 Prozent auf 368.400, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. "Mehr genehmigte Wohnungen als im Jahr 2020 gab es seit der Jahrtausendwende nur 2016", hieß es dazu. Damals waren es 375.400.

In der Statistik sind sowohl die Genehmigungen für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden enthalten. In neu zu errichtenden Gebäuden wurden im vergangenen Jahr rund 320.200 Wohnungen genehmigt, ein Plus von 2,9 Prozent. "Dies ist insbesondere auf die Entwicklung bei den Zweifamilienhäusern zurückzuführen", hieß es dazu. Hier gab es einen Anstieg von 20,5 Prozent, bei Einfamilienhäusern von 2,4 Prozent und bei Mehrfamilienhäuser von 0,4 Prozent.

Der Mieterbund kritisierte hingegen den zunehmenden Verlust von Sozialwohnungen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less