Lade Inhalte...

Society & Mode

30 Jahre Haft für Ex-Popstar R. Kelly

Von OÖN   01. Juli 2022 00:04 Uhr

30 Jahre Haft für Ex-Popstar R. Kelly
Der frühere Pop-Superstar R. Kelly

Der 55-Jährige ist in allen Punkten schuldig

Der frühere Pop-Superstar R. Kelly, 55, wurde im vergangenen Jahr wegen sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen. Nun wurde das Urteil verkündet: Der Sänger von Hits wie "I Believe I Can Fly" muss für 30 Jahre ins Gefängnis.

Die Staatsanwaltschaft hatte Kelly unter anderem sexuelle Ausbeutung Minderjähriger, Entführung, Zwangsarbeit, Bestechung und Sexhandel in den Jahren 1994 bis 2018 vorgeworfen. Kellys Verbrechen seien "kalkuliert, sorgfältig geplant und über einen Zeitraum von fast 25 Jahren regelmäßig ausgeübt worden", sagte Richterin Ann Donnelly. Sie verhängte zudem eine Strafe von 100.000 Dollar (etwa 95.000 Euro). Kelly selbst äußerte sich nicht – nach Angaben seiner Verteidigerin wegen noch ausstehender weiterer Prozesse. Auch in den US-Bundesstaaten Illinois und Minnesota liegen Anklagen gegen den Musiker vor. Ein Prozess in Chicago soll Mitte August beginnen. Das Strafmaß nahm der 55-Jährige am Mittwoch reglos auf. "Er sitzt hier nicht ohne Reue", sagte seine Verteidigerin Jennifer Bonjean.

0  Kommentare 0  Kommentare