Lade Inhalte...

Oberösterreich

Viel Regen und viele Wolken bis zur Wochenmitte

Von Julia Popovsky 20. Mai 2019 00:04 Uhr

Viel Regen und viele Wolken bis zur Wochenmitte
Den Regenschirm sollte man in den kommenden Tagen lieber nicht zuhause lassen.

LINZ. Ein Tief aus dem Süden beschert dem Innviertel und dem Salzkammergut zu Wochenbeginn große Regenfälle

Mit Regen und einer leichten Abkühlung startet die neue Woche durch. "Ein Tiefdruckgebiet vom Süden zieht durch Österreich. Das Wetter wird sehr schauerlastig", sagt Meteorologe Christian Ortner von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Bis zur Wochenmitte werden uns das Schlechtwetter und der Regen begleiten.

Am Montag sei schon in der Früh mit kräftigem Regen zu rechnen, es folgt eine leichte Abkühlung mit Höchsttemperaturen bis zu 18 Grad. Zudem seien einzelne Gewitter, potenziell im ganzen Bundesland, möglich.

Das Tief macht sich auch am Dienstag noch bemerkbar und wartet mit dichten Wolken auf. "Dann erreicht das Schlechtwetter seinen Höhepunkt. Zum Regen mischt sich auch noch ein unangenehmer kühler Westwind dazu", sagt der Meteorologe. Vor allem für das Innviertel, das Salzkammergut und Teile der Region Eisenwurzen seien große Regenmengen zu erwarten, so Ortner weiter. Weniger regnen soll es hingegen im Mühlviertel und Zentralraum. Kleinräumige Überschwemmungen, etwa im Innviertel, seien nicht auszuschließen: "Aber große Überschwemmungen sind nicht zu erwarten, weil sich Oberösterreich eher am Rand des Tiefs befindet." Der Dienstag ist nicht nur der regnerischte Tag der Woche, sondern auch der kühlste: Die Tageshöchsttemperaturen betragen im Zentralraum maximal 16 Grad. Im Süden von Oberösterreich ist es noch etwas kühler, dort ist mit Temperaturen um die 14 Grad zu rechnen.

Besserung ab Donnerstag

Am Mittwoch sollte dann wieder die Sonne, zumindest phasenweise, zwischen den Wolken hervorblinzeln. Den Regenschirm zuhause lassen sollte man allerdings trotzdem nicht, Regenschauer sind auch zur Wochenmitte nicht ausgeschlossen. "Es wird aber tagsüber immer wieder trockene Phasen geben, das Tief zieht am Mittwoch wieder ab", sagt Ortner. Auch die Temperaturen klettern wieder nach oben, es wird bis zu 19 Grad warm.

Am Donnerstag setzt dann eine leichte Wetterbesserung ein. Es sei nur mehr mit wenig Niederschlag und mehr Sonnenschein zu rechnen, so der Meteorologe.

Der Freitag wartet dann mit Sonne und Temperaturen um die 24 Grad auf, bevor es am Wochenende wieder zu regnen beginnt. Das Wochenende könnte aber doch noch schöner werden, als es momentan aussieht: "Es zeichnet sich ein Trend zu Schauern ab, aber die Prognosen sind noch unsicher."

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Julia Popovsky

Julia Popovsky
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less