Lade Inhalte...

Steyr

Bad Haller hilft seit zwei Jahrzehnten in Brasilien

Von OÖN   20. September 2019 00:04 Uhr

Bad Haller hilft seit zwei Jahrzehnten in Brasilien
Sozialarbeiter betreuen neben den Kindern auch deren Familien.

BAD HALL. Helmut Schned gibt Straßenkindern eine Zukunft.

Die einstige Sklavenmetropole Salvador ist mit rund drei Millionen Einwohnern zur drittgrößten Stadt herangewachsen. Zwei Drittel der Menschen leben in Favelas, den Elendsvierteln. Kinder, die aus dieser Misere ausbrechen wollen, landen häufig auf den Straßen und Plätzen der Stadt.

In diesem Umfeld erfolgt die soziale und erzieherische Arbeit von Helmut Schned, einem aus Bad Hall stammenden Theologen. Er engagiert sich seit 21 Jahren in Salvador beim Straßenkinderprojekt Axé (Projeto Axé) und leitet dieses seit nunmehr 16 Jahren auch. Gemeinsam mit einem Team von mehr als 80 Personen – dazu gehören Streetworker, Sozialarbeiter, Erzieher, Lehrer, Küchen-, Verwaltungs- und Hilfspersonal – fängt Helmut Schned Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 25 Jahren auf, die auf den Straßen ihr Überleben suchen und dabei Gewalt, Drogen und Kriminalität ausgesetzt sind. Um die 800 dieser Kinder und Jugendlichen werden aktuell vom Projeto Axé betreut. Darüber hinaus besuchen Sozialarbeiter deren Familien, wobei es darum geht, ihre Probleme zu verstehen und gemeinsam Auswege aus den schwierigen Situationen zu finden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less