Lade Inhalte...

Salzkammergut

Gelegenheit für Revanche an jener Mannschaft, die zum Sargnagel wurde

24. Januar 2020 00:04 Uhr

Gelegenheit für Revanche an jener Mannschaft, die zum Sargnagel wurde
Gmundens Javion Ogunyemi kann am Sonntag noch nicht spielen.

GMUNDEN. Die Basket Swans unterlagen St. Pölten zuletzt zweimal, darunter im Cup.

Für die Gmundner Swans war der SKN St. Pölten zuletzt zweimal so etwas wie ein Sargnagel: Im Dezember fügten die Niederösterreicher den Schwänen die bis dato letzte Heimniederlage in der Meisterschaft zu, und auch kürzlich im Cup-Viertelfinale hatten sie das bessere Ende für sich. Zeit also, Revanche zu nehmen. Am Sonntag bietet sich den Gmundnern die Gelegenheit dazu: beim Heimspiel ab 17.30 Uhr in der Volksbank-Arena.

"Es wird Zeit, dass wir in die Spur zurückfinden", sagt Swans-Finanzchef Harald Stelzer. "Unser Selbstvertrauen ist nicht das Problem, es ist eher ein mentales Tief. Es fällt uns wahrscheinlich jetzt auf den Kopf, dass wir verletzungs- und krankheitsbedingt über Wochen und Monate mit einer sehr geringen Rotation gespielt haben."

Zuletzt sei besonders hart an der Defensive gearbeitet worden, verrät Stelzer. "Das ist derzeit unser Hauptproblem. Wir haben zuletzt in drei Spielen hintereinander mehr als 90 Punkte bekommen, und das ist einfach nicht der Anspruch, den wir haben. Ich hoffe, dass wir am Sonntag schon ein anderes Spiel sehen werden. St. Pölten ist aber eine Mannschaft, die uns offenbar nicht liegt."

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less