Lade Inhalte...

Salzkammergut

Maschinen aus Bad Goisern sind in aller Welt gefragt

16. Dezember 2016 00:04 Uhr

Maschinen aus Bad Goisern sind in aller Welt gefragt
Das erste Serienmodell aus dem Hause SYNEX TECH: Eine automatische Reinigungsanlage für Luftfilter.

BAD GOISERN. Stefan Putz entwickelt jetzt sogar ein neuartiges Nutzfahrzeug.

"Alle namhaften Autohersteller in Europa bauen in ihre Fahrzeuge Teile ein, die auf Anlagen aus unserem Haus hergestellt wurden", sagt Stefan Putz. Der 53-jährige Goiserer Unternehmen hat seit 2010 unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit ein Unternehmen aufgebaut, dessen Maschinen in die ganze Welt geliefert werden. SYNEX TECH heißt die Firma. Sie beschäftigt 27 Mitarbeiter, erwirtschaftet mittlerweile Millionenumsätze und hat ihren Sitz in der ehemaligen Konsum-Fleischhauerei in Gschwandt.

Begonnen hat Putz seine Laufbahn als Schlosserlehrling. Heute produziert er Rundtaktanlagen, auf denen Pumpenteile für Autos im Akkord vom Band laufen. Oder Pressanlagen für Styroporhersteller. Oder vollautomatische Prüfanlagen für Pressspanplattenhersteller. "Wir machen keine Werbung", sagt Putz. "Aber in der Industrie hat sich unser Name bereits bis China herumgesprochen. Ein Auftrag ergibt den nächsten."

Erstes Serienmodell

Bisher wurden in der Werkshalle am Ufer der Traun Sondermaschinen in Einzelanfertigung montiert. Seit Sommer gibt es aber auch ein Serienmodell: eine vollautomatische Reinigungsanlage für Luftfilter namens SYN AIR. Die Reinigung der Luftfilter macht Verbrennungsmotoren und Anlagen umweltfreundlicher und effizienter. Die voest- alpine in Linz gehörte zu den ersten Kunden. Sie steigerte damit die Effizienz ihrer Maschinen um bis zu 13 Prozent. Die Investition amortisierte sich in rund einem halben Jahr.

Für Putz ist das erste Serienprodukt ein zusätzliches Standbein, mit dem er die Abhängigkeit von Einzelaufträgen verringern kann. Die Auftragslage macht ihm aber ohnehin keine Kopfzerbrechen. Die Suche nach weiteren Fachkräften ist derzeit das dringendere Problem.

Für Aufsehen dürfte der Goiserer Unternehmer im nächsten Jahr sorgen. Da präsentiert er ein spektakuläres Nutzfahrzeug aus eigener Produktion. Details des SYN TRAC werden noch streng geheim gehalten, spärliche Infos und erste Bilder gibt es aber bereits auf einer eigenen Website (www.syn-trac.at) zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less