Lade Inhalte...

Salzkammergut

300 Liter Hydrauliköl auf Gmundner Firmengelände ausgelaufen

Von nachrichten.at   14. August 2020 08:34 Uhr

GMUNDEN. 300 Liter Hydrauliköl sind auf dem Gelände einer Firma im Bezirk Gmunden ausgelaufen, die möglicherweise bis ins Grundwasser versickert sind.

Dem Mitarbeiter eines Wachdienstes war bei einem Rundgang Donnerstagabend ein Ölfilm auf der Wasseroberfläche einer Sickergrube aufgefallen, informierte die Polizei.

Der Wachmann verständigte die Feuerwehr, die den Großteil des Öls abpumpte und den Film band. Zur Entsorgung des Materials wurde eine Spezialfirma beauftragt. Insgesamt wurden drei- bis viertausend Liter Öl-Wasser-Gemisch abgepumpt, wovon rund 300 Liter reines Hydrauliköl waren. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass ein Teil davon auch in das Grundwasser gelangte, wurde mit der Bezirkshauptmannschaft Gmunden sowie einem Hydrologen ein Lokalaugenschein angeordnet.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less