Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 23. April 2019, 19:55 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Dienstag, 23. April 2019, 19:55 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Viele lachende Gesichter: "Es macht einfach Spaß"

LINZ. 2300 Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 17 Jahren haben beim Juniormarathon ihr Bestes gegeben.

Viele lachende Gesichter: "Es macht einfach Spaß"

Unbeeindruckt von dem bewölkten Himmel liefen die jungen Teilnehmer zu Höchstleistungen auf. Bild: Weihbold

Nervosität war dem sechsjährigen Moritz kurz vor seinem Start beim OÖGKK-Juniormarathon am Samstag nicht anzumerken, immerhin war er schon zum dritten Mal dabei. Deswegen wusste er auch genau, worauf es ankommt: "Ich muss mich noch aufwärmen", erzählte er, während er seinem Bruder Felix (vier) letzte Tipps gab. "Es geht nicht um den Wettkampf, sondern um den Spaß an der Bewegung", sagte Mutter Simone Haider.

Auch die vierjährige Alissa konnte es kaum mehr erwarten, mit ihren Freundinnen loszulegen. "Wir haben sie angemeldet, weil sie immer sportlich unterwegs ist", sagte ihre Mutter Emrima Tutic. Auch die fünfjährige Lea hat sich fleißig vorbereitet: "Ich habe mit meinem Papa trainiert." Ihr Vater Ulrich Sattler hat bereits einige Halbmarathons absolviert: "Ich möchte ihr so früh wie möglich die ganze sportliche Palette, von Laufen bis Skifahren, näherbringen."

Viele lachende Gesichter: "Es macht einfach Spaß"

Günther Weidlinger lief mit den Kleinen. (Foto: Weihbold)

 

"Jeder braucht einen Fanclub"

Insgesamt traten 2300 Kinder und Jugendliche zwischen drei und 17 Jahren beim Juniormarathon im Stadion auf der Linzer Gugl an. Die jüngsten Starter hatten bei dem Laufspektakel eine 60-Meter-Distanz in der eigens für sie errichteten "Mini-Arena" zu bewältigen, während die ältesten eine 2100 Meter lange Strecke zurücklegten. Angefeuert wurden sie von zahlreichen Besuchern, von denen sich manche etwas ganz Besonderes einfallen ließen.

So schwenkten die Begleiter der vierjährigen Lisbeth eigens angefertigte Fahnen. "Vor dem Start war sie schon ein bisschen aufgeregt", erzählte ihre Mutter Melanie Nagl, die die Fahnen gebastelt hat. Die Idee kam übrigens von der Oma: "Jeder Läufer braucht einen Fanclub." Begeistert waren nicht nur die Zuseher, sondern auch der Organisator und mehrfache Rekordhalter Günther Weidlinger: "Nicht nur die Kinder hatten Freude daran, sondern auch die Eltern."

> Video: Das war der Kindermarathon

 

Warum man sich das Laufspektakel nicht entgehen lassen sollte, wussten die elfjährigen Zwillinge Alex und Kathi, die sich mit ihrem Freund Stefan vorbereitet haben: "Es macht einfach Spaß." Und während sie ihrem Auftritt noch entgegenfieberten, hatten es andere schon ins Ziel geschafft. So wie die dreijährige Lena, die ganz stolz ihre Medaille präsentierte. "Es ist sehr schön, dass sie sich getraut hat", freute sich ihre Mutter Elke Grubauer. Und wer weiß, vielleicht ergeht es der kleinen Läuferin ähnlich wie den Geschwistern Moritz und Felix, die sich vergangenes Jahr eine Woche lang kaum von ihren Medaillen trennen konnten. "Sie haben sie überall mit hingenommen und hergezeigt", verrät ihre Mutter.

Viele lachende Gesichter: "Es macht einfach Spaß"

Nach den Kindern und Jugendlichen zeigten die Maskottchen im Stadion auf der Gugl ihr sportliches Können. (Foto: Weihbold)

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Julia Popovsky 15. April 2019 - 00:04 Uhr
Weitere Bildergalerien zum Thema
Mehr Linz

Wirbel um Tiefgarage unter dem Schillerpark

LINZ. Städtebauliche Kommission soll Kriterien festlegen– Hein will aber keine 1000 Stellplätze.

Dutzende Lkw-Fahrten pro Tag verärgern Ottensheimer

OTTENSHEIM. Auseinandersetzung um Lehmtransport in Niederottensheim

"Schäxpir zeigt die extreme Vielfalt von Theater"

LINZ. Ende Juni steigt in Linz die zehnte Ausgabe des internationalen Theaterfestivals für junges Publikum.

Neues Leben für den Leondinger Stadtplatz

LEONDING. Am 3. Mai eröffnet Angelika Knabl ihre "Leons-Bar" im Atrium – die Vorfreude ist schon groß.

Urfahraner Markt öffnet am Samstag

LINZ. Von 27. April bis 5. Mai geht es wieder rund – neues Rundfahrkarussell feiert Premiere
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS