Lade Inhalte...

Linz

Dieses Konzept hat keinen langen Bart

16. Oktober 2020 00:04 Uhr

Dieses Konzept hat keinen langen Bart
Sebastian Rossbach (l.) und Marco Barth, gemeinsam: "Rossbarth"

Sebastian Rossbach und Marco Barth, "Rossbarth" in der Klammstraße

Marco Barth ist erleichtert. Denn freie Tische sind im "Rossbarth" aktuell ein Luxusgut. "Wir haben es ganz gut überstanden und sind derzeit beinahe jeden Abend ausreserviert", sagt er. Drei Jahre ist es her, dass er sich gemeinsam mit seinem Kollegen Sebastian Rossbach den Traum vom eigenen Lokal verwirklicht hat. Regionale Küche mit preiswertem Mittagessen und ein Gourmet-Menü abends: ein Konzept, das sich bewährt hat.

Die Corona-Krise sei zwar nicht spurlos an den beiden Jung-Köchen vorbeigegangen, die "ganze Sache ist aber bis jetzt gut ausgegangen, weil wir ein kleiner Betrieb sind und uns auch geholfen wurde", sagt Barth. Der Vermieter sei ihnen entgegengekommen und auch die Investitionsprämie habe man genutzt: "Wir haben die Küche erneuert und neue Keramik bestellt", sagt Barth.

Der "urban guide" von "linzlabyrinth" hilft Barth und Rossbach dabei, dass auch in Zukunft viele Gäste zum Besuch des modernen Lokals in dem alten, denkmalgeschützten Gebäude in der Klammstraße angeregt werden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less