Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Juli 2018, 10:38 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Juli 2018, 10:38 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Streetwork feiert

RIED. Vor 20 Jahren wurde Streetwork Ried gegründet. Dieses Jubiläum wird am Samstag, 7. Oktober, ab 15 Uhr bei Streetwork in der Wohlmayrgasse gefeiert.

"Die ersten Jahre mussten sich die Menschen in Ried und Umgebung an diese Art der niederschwelligen Sozialarbeit gewöhnen", erzählt Streetworkerin Kerstin Hofstätter. Derzeit werden mehr als 380 Personen im Bezirk Ried betreut, wie Hofstätter berichtet. Mehr als 100 Einzelpersonen mit den unterschiedlichsten Problemen (Aggression, Alkohol, Drogen, Straffälligkeit, keine Wohnung, psychische und physische Krisen) werden begleitet und beraten. "Vertrauen ist für ihnen fremd geworden", sagt Kerstin Hofstätter. Genau dort würde die Arbeit der Streetworker ansetzen. Streetwork ist für junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund im Alter von 13 bis 25 Jahren zuständig.

Veränderte Szene in Ried

In der Stadt Ried beobachten die Streetworker eine Verlagerung, wie die Streetworker im Gespräch mit den OÖN erzählen. Die Jugendlichen würden sich immer mehr aus dem innerstädtischen Bereich in kleinere Gassen und Plätze außerhalb des Stadtzentrums – etwa zu Tankstellen oder in die Weberzeile – zurückziehen.

Um die jungen Menschen zu erreichen, müssten die Streetworker deren Lebenswelten und Milieus kennen und verstehen. "Es geht darum, sie dort abzuholen, wo sie stehen", sagt Kerstin Hofstätter.

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. September 2017 - 21:04 Uhr
Mehr Innviertel

50 Jahre Orgelweihe in St. Martin: Es wartet ein Konzert der Extraklasse

SANKT MARTIN. Die international erfolgreiche Musikerfamilie Danksagmüller gestaltet ein Kirchenkonzert

ÖFB-Cup: Die SV Ried siegt zum Auftakt mit 6:0

DORNBIRN. Nur wenig Mühe hatte die SV Guntamatic Ried am Samstagnachmittag in der ersten Runde des ÖFB-Cups.

Ein tolles Schauspiel: Riesenmasten fliegen durch die Innvierter Gemeinden

INNVIERTEL. Abrissarbeiten von St. Peter/H. bis Weibern: Ein Helikopter ist die große Attraktion.

Neues Büro für Start-Ups und Kreative

SCHÄRDING. Technologie- und Gründerzentrum eröffnet ersten "Coworking-Space" des Bezirks Schärding und ...

300 Harleys und dazu Partystimmung

BRAUNAU. Drittes Harley-Treffen in Braunau mit Ausflug nach Mattighofen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS