Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Juli 2018, 21:08 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Juli 2018, 21:08 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Innviertler Autorin veröffentlicht im Februar 2018 ihren fünften Roman

MARIA SCHMOLLN. Sabrina Forstenpointner schreibt Geschichten über Trauer, Angst, Freundschaft und Liebe.

Innviertler Autorin veröffentlicht im Februar 2018 ihren fünften Roman

Autorin Sabrina Forstenpointner aus Maria Schmolln Bild: privat

Unter dem Künstlernamen "Samina Haye" schreibt Sabrina Forstenpointner Romane über das Leben zwischen Trauer und Angst, über Freundschaft und über die wahre Liebe. Die 31-Jährige ist in Salzburg geboren, in Munderfing aufgewachsen und lebt mittlerweile in Maria Schmolln.

"Neben meinem Beruf als Assistenz einer Produktionsleitung ist das Schreiben von Romanen und das Singen in einer Band zu meinen größten Hobbys geworden", betont die Schriftstellerin und fügt hinzu: "Das Wichtigste in meinem Leben ist aber natürlich meine Familie." Im Februar 2018 veröffentlicht Forstenpointner ihren bereits fünften Roman. Im kommenden Jahr plant Forstenpointner auch mehrere Lesungen. Rund 15 Termine in Oberösterreich und Salzburg seien geplant, so die Schriftstellerin.

"Da das Leben viele Höhen und Tiefen hat, habe ich in einer schweren Zeit starken Halt gesucht. Diesen fand ich darin, Romane zu schreiben. Ich möchte die Leser dazu bewegen, in die kleine erfundene Welt von Samina Haye einzutauchen", sagt Forstenpointner.

Ihr Motto als Schriftstellerin: "Von den Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat." Mehr zu den Büchern unter www.saminahaye.com oder facebook.com/autorinsaminahaye

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 12. Dezember 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Wann muss der Krankentransport aus eigener Tasche gezahlt werden?

Die Braunauer Warte klärt auf: Unlängst gab es in sozialen Medien Verwirrung darüber, wann eine Fahrt ins ...

"Trainer darf sich nie zu wichtig nehmen"

GURTEN. Die Union Gurten startet am Samstag, 21. Juli, um 18 Uhr gegen den Wolfsberger AC in die neue ...

Zwei Vereine, eine Kooperation und viele Gewinner

2. Klasse West: Nur ein Jahr nach Gründung der Spielgemeinschaft folgte der Meistertitel

Diskussion eskalierte: 54-Jähriger bedrohte Teenager mit Waffe

BRAUNAU AM INN. Weil er sich mit einem 17-Jährigen bei einer Diskussion nicht einigen konnte, bedrohte ein ...

Gehstock-Werfen und Brand löschen

TAUFKIRCHEN. Jugend-Feuerwehrlager in Taufkirchen: Spiel und Spaß für 2700 Jugendliche garantiert.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS