Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Unwetter: Fünf Tote in Italien

Von nachrichten.at/apa   26. Oktober 2011 08:49 Uhr

Unwetter

In Italien sind bei Unwettern mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Heftige Niederschläge belasteten vor allem die Regionen Ligurien und Toskana.

Im kleinen Ort Borghetto Vara unweit der Hafenstadt La Spezia kamen drei Menschen beim Einsturz eines Hauses ums Leben berichteten italienische Medien. Im toskanischen Aulla starben eine Autofahrerin und ein Mann im überschwemmten Keller seiner Wohnung. In Aulla mussten rund 300 Personen aus Sicherheitsgründen evakuiert werden. 50 von ihnen wurden von Rettungsmannschaften mit Schlauchbooten in Sicherheit gebracht.

Rom. In Ligurien hatte es stundenlang sintflutartige Niederschläge gegeben. Häuser stürzen ein, Straßenverbindungen waren unterbrochen und Bahnstrecken blockiert. Mehrere Brücken stürzen ein. Der Zivilschutz rief die Bevölkerung auf, zu Hause zu bleiben. Das Unwetter habe Millionenschäden angerichtet.

Heftige Niederschläge wurden am Mittwoch in der Früh auch in Rom gemeldet. In der italienischen Hauptstadt hatten schwere Unwetter am vergangenen Donnerstag die Ewige Stadt zum Erliegen gebracht. Bürgermeister Gianni Alemanno versetzte die Rettungskräfte in Alarmbereitschaft.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less