Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 17. Juli 2018, 07:50 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Dienstag, 17. Juli 2018, 07:50 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Was Linz isst ...

Linzer Festwirtin schnappt sich Thalia-Café

Es wird besser werden, das scheint gewiss. Denn die neue Pächterin des Cafés im Thalia-Kaufhaus an der Mozartkreuzung in Linz in der Landstraße 41 hat viel vor.

Das Café im Thalia-Kaufhaus an der Mozartkreuzung hat neue Pächter. Bild: Haas

Seit Montag, 1. Juli 2016, hat dort das Unternehmen „Fest & Gast“ von Festwirtin Gabriele Hofstetter das Sagen. Neuer Chef im Thalia-Café ist ihr Schwiegersohn Jörg Grünberger. Übernommen wurde das Lokal von der Familie Gierlinger, bekannt durch den Almtalerhof in Traun. Ein Vorgänger Hofstetters war auch Artur Ramsebner, der Seniorchef des Skygarden im Passage.

Hofstetter hat viel vor. Die Speisekarte soll länger werden. Denn die kleine Küche im Café wird durch die im Palais KV ein paar Häuser weiter unterstützt, wo Hofstetter ihren Stützpunkt hat. Zukunftsmusik ist noch, dass der Schanigarten des Cafés, das im dritten Stock gelegen ist, auch am Sonntag offen hat. Er ist am Martin Luther-Platz. Vorerst soll die Übernahme sanft und leise vor sich gehen, und erst nach und nach die Handschrift von „Fest & Gast“ zu sehen  sein. Gabriele Hofstetter hat den September für ein Eröffnungsevent im Auge.

Kommentare anzeigen »
Artikel Karin Haas 06. Juli 2016 - 06:15 Uhr
Mehr Was Linz isst ...

Florierendes Lokal verkauft: „Wollte nie Wirt sein“

„Ich wollte nie Wirt sein“, sagt Heinz Lehninger. Der Kommunikationsexperte und Liebhaber von ...

Dieses Kochbuch schreibt Geschichte

Viele Jahre stand der Schmöker unbeachtet auf Bücherregalen in Linz, Gmunden und Timelkam.

Der Trick des besten Kochs

… von Kärnten. Hubert Wallner ist aber ein „halber Oberösterreicher“.

Schlecken, beißen oder löffeln?

Es ist eine Frage des Geschmacks, über den sich bekanntlich nicht streiten lässt.

Italienische Delikatessen neu in Linz

Für manche war es eine Hiobsbotschaft, die sich letztlich als Glücksfall herausstellte.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS