Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Thai-Lokal: Bereits das zweite Weihnachtsgeschäft ist futsch

Von Karin Haas, 13. November 2018, 17:29 Uhr
Für viele die beste Thai-Köchin von Linz: Maleewan Fuchs. Bild: OÖN

Genießer kennen die Vorgeschichte und es ist eine des Wartens. Denn bereits im Sommer 2017 stand fest, dass die beliebte Linzer Thai-Köchin Maleewan Fuchs nicht mehr nur ihren meist gestürmten Imbiss an der Waldeggstraße/Sophiengutstraße betreibt, sondern ein zweites Lokal in Leonding eröffnen wird.

Das Stadtcafé im Atrium sollte als „Maleewan 2“ aktiviert werden und zwar schon im November 2017. Allein, Stadtamtsmühlen mahlen langsam. Mit dem Weihnachtsgeschäft 2017 dort wurde es nichts. Zu umfangreich schien der nötige Umbau. Zu ambitioniert schien auch das Ziel Maleewans, eine Bankgarantie lieber gestern als morgen beibringen zu wollen.

Doch auch heuer wird das Weihnachtsgeschäft dort futsch sein. Denn nach wie vor gibt es keine sichtbaren Zeichen eines Umbaus, obwohl das Lokal  bereits in der Leondinger Stadtzeitung angepriesen wurde. „Ich habe keine Ahnung, wie weit die Sache ist“, sagt Maleewan Fuchs und es klingt leicht resignierend.  

Bürgermeister Walter Brunner will die Stimmung der Dame jedoch bald heben. „Wir wollen sie nach wie vor haben. Auch ich ärgere mich, dass alles so lange dauert“, sagt Brunner. Der Umbau habe sich, etwa bei der Entlüftung, als schwieriger als gedacht erwiesen. Doch nun werden alle Auflagen erfüllt. Die  Aufträge sind vergeben; der Umbau starte in Kürze.  

Just im Jänner, in der schwierigsten Gastro-Zeit, soll alles fertig sein und aufgesperrt werden. „Wir werden der Dame Starthilfe geben“, sagt Brunner.

mehr aus Was Linz isst ...

Kaviarfamilien-Spross Patrick Grüll auf neuen Wegen

Linzer Kult-Bar wird versteigert

Die wunderbare Verwandlung der Schale

Schon wieder ist ein Lokal rauchfrei

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

42  Kommentare
42  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
pepone (60.622 Kommentare)
am 16.11.2018 13:02

war gestern im Asiashop ,dass Vietnamesen am Bulgariplatz betreiben ,
einkaufen , wo ich öfters hingehe , mei do war was los , buuuummvol um 15uhr 30 und einkauft hams als gäbe morgen nix mehr .. grinsen
hatte auch schon Liu jia dort getroffen .

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 16.11.2018 12:45

war gestern im Asiashop ,dass Vietnamesen am Bulgariplatz betreiben ,
einkaufen , wo ich öfters hingehe , mei do war was los , buuuummvol um 15uhr 30 und einkauft hams als gäbe morgen nix mehr .. grinsen
hatte auch schon Liu jia dort getroffen .

lädt ...
melden
antworten
scansafatiche (700 Kommentare)
am 15.11.2018 23:09

Jetzt hat Frau Maleewan Fuchs offenbar das Handtuch geschmissen und darauf verzichtet, ein Lokal in Leonding zu eröffnen-ist ihr nicht zu verdenken, so lange wie sie hingehalten wurde.

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 16.11.2018 12:40

hät i a so gmocht !

lädt ...
melden
antworten
gaukel50 (1.961 Kommentare)
am 16.11.2018 15:00

gute entscheidung

lädt ...
melden
antworten
schutzengel75 (280 Kommentare)
am 17.11.2018 20:14

Sie wurde nur verarscht.

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 14.11.2018 14:30

gerade in der Gastronomie WILL der Mensch Abwechslung !

aber die Lokalitäten in Leonding sind meines Erachtens falsch positioniert worden in dem Rathausgebäude denn es geht über Gänge und Treppen wie in einem Keller.

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 14.11.2018 14:26

gerade in der Gastronomie WILL der Mensch Abwechslung !

aber die Lokalitäten in Leonding sind meines Erachtens falsch positioniert worden in dem Rathausgebäude denn es geht über Gänge und Treppen wie in einem Keller.

lädt ...
melden
antworten
Einheizer (5.397 Kommentare)
am 14.11.2018 12:44

Eine bessere Imbissbude zu führen ist das eine, im Leondinger Rathaus ein "richtiges" Restaurant zu leiten was anderes.
Mal sehen ob das funktionieret.
Trotzdem alles Gute !

lädt ...
melden
antworten
herzeigbar (5.104 Kommentare)
am 14.11.2018 07:20

Traurig was sich bei manchen Behörden abspielt.

Seit April 2018 trotz Bankgarantie Ende Juli 2018 in Warteschleife.

So werden fleissige Menschen blockiert und ruiniert von Mitarbeitern in Behörden.

Von Leonding hört man eigentlich nur Schlechtes.

Steckt da mehr dahinter?

lädt ...
melden
antworten
schutzengel75 (280 Kommentare)
am 14.11.2018 07:24

Leider ja.

lädt ...
melden
antworten
schutzengel75 (280 Kommentare)
am 14.11.2018 07:25

Nicht von den Mitarbeitern werden Menschen ruiniert. Der Blockierer sitzt ganz oben.

lädt ...
melden
antworten
karinhaas (205 Kommentare)
am 14.11.2018 10:09

Ich muss eine kleine Lanze für Bürgermeister Brunner brechen. Immerhin tut ihm die Verzögerung leid und er ist zu einer Wiedergutmachung in Form einer „Starthilfe“ bereit. Wie immer die aussehen mag....

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 14.11.2018 14:20

karinhaas

ich war jahrelang in der Leondinger Gastronomie .

Wenn die " londoner " SPÖ Politiker/Innen wirklich Interesse an dem Lokal hätten , wäre es schon längst umgebaut , denn das Gebäude gehört der Stadt Leonding und die sind für den Umbau zuständig .

lädt ...
melden
antworten
gaukel50 (1.961 Kommentare)
am 14.11.2018 09:27

diese schuldabwälzung auf die mitarbeiter ist einfach nicht mehr zum fassen.
wo fängt der fisch zum stinken an?

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 14.11.2018 09:41

@gaukel50: Wenn es so (schlimm) ist, wie Ihr schreibt (ich kann das nicht beurteilen, habe da keine Infos), dann wäre wohl in der Stadt Leonding mal eine kleine Revolution (gegen den Bürgermeister) fällig!

Gibt es dort keine Revolutionäre (mehr)?

lädt ...
melden
antworten
schutzengel75 (280 Kommentare)
am 14.11.2018 11:40

Keine Opposition, die den Namen verdient, keine Gewerkschaft/Personalverretung, die den Namen verdient, der PV mit Kündigungsschutz dient nur einem - dem Bürgermeister. Die Kollegen sind dem schnurz. Alle wissen Bescheid. Passieren tut nichts. Bedienstete haben Angst, der nächste Mitarbeiter auf der Abschussliste zu sein.

lädt ...
melden
antworten
gaukel50 (1.961 Kommentare)
am 14.11.2018 13:02

einmal 'falsche' frage oder antwort und das wars mit deiner beruflichen laufbahn

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 14.11.2018 23:43

@gaukel50: Hört sich an, als hätten sie in Leondig das System von Nordkorea eingeführt. Aber immerhin kann man bei den Kommunallwahlen in Leonding zwischen mehreren Kandidaten wählen, auch bei der Bürgermeisterwahl....

lädt ...
melden
antworten
schutzengel75 (280 Kommentare)
am 14.11.2018 07:13

Wir dürfen gespannt sein, wann Brunner seine Spezln bei den oön anruft, um kritische Kommentare löschen zu lassen. Klingeling, ich bins, euer Freunderl aus Leonding! Das ist aber keine adäquate Hofberichterstattung!

lädt ...
melden
antworten
Monal (491 Kommentare)
am 14.11.2018 06:37

Ja ich frag mich schon die längste Zeit, wann denn endlich in Leonding aufgemacht wird!

Für die Thai-Köchin Maleewan Fuchs wünsche ich echt alles erdenklich Gute! DAS ESSEN DORT SCHMECKT VORZÜGLICH!
Super, Danke!
Vielen lieben Dank für Ihren Einsatz, Frau Fuchs!

lädt ...
melden
antworten
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 14.11.2018 01:59

Am 26. Juli 2017 war es angeblich noch das "beste Thai-Lokal in Linz". Leider haben das die über 200.000 Linzer bis heute nicht begriffen trotz penetranter Bewerbung durch die OÖN-Gastroredaktion. Echt schade.

{url]https://www.nachrichten.at/freizeit/essen_trinken/Bestes-Linzer-Thai-Lokal-geht-nach-Leonding;art115,2633104[/url]

HEUTE nur EIN Jahr später dürfte der Laden pleite sein. Oder doch nicht?

lädt ...
melden
antworten
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 14.11.2018 02:01

Leider vorhin ein Tippfehler.

https://www.nachrichten.at/freizeit/essen_trinken/Bestes-Linzer-Thai-Lokal-geht-nach-Leonding;art115,2633104

lädt ...
melden
antworten
krawuzi-kapuzi (960 Kommentare)
am 14.11.2018 07:32

@alleswisser: Sie fallen mir immer wieder mit Ihren äußerst bösartigen und negativen Postings auf. Sind Sie wirklich so?

lädt ...
melden
antworten
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 14.11.2018 01:52

11. April 2018: Die Frau Haas beweint ein bisserl.

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Maleewan-in-der-Warteschleife;art66,2865558

lädt ...
melden
antworten
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 14.11.2018 01:54

20. Dezember 2017:

Die Frau Haas bemüht ich sehr.

https://www.nachrichten.at/freizeit/essen_trinken/Thai-Lokal-in-Leonding-in-der-Warteschleife;art115,2764261

lädt ...
melden
antworten
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 14.11.2018 01:56

Supertolle und natürlich völlig neutrale Kritik für ein von Anfang an dahinsiechendes Lokal durch die Frau Haas.

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Bangkok-Smile-Echt-thailaendisch-und-neu-in-Linz;art66,2664131

lädt ...
melden
antworten
schutzengel75 (280 Kommentare)
am 14.11.2018 07:01

Was ist Ihr Problem? Waren Sie schon mal dort? Das Essen ist vorzüglich!

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 14.11.2018 08:29

@alleswisser: Du hast natürlich nicht ganz unrecht, wenn Du kritisierst, dass Frau Haas hier das Lokal bzw. dessen Köchin sehr klar mehrmals zu propagieren/unterstützen versucht, während der geschäftliche Erfolg offenbar eher bescheiden ist.

Und Frau Haas kann ich es nicht verdenken, dass sie positiv über eine Gastronomin schreibt, wenn sie von deren Koch-Leistungen überzeugt ist.

Wie gut eine Küche bzw. ein Gastro-Konzept ist, lässt sich zum Teil objektivieren, zum Teil bleibt es aber immer subjektiv. Der eine mag Küche x sehr, der andere eben nicht. Somit bleibt auch Gastro-Kritik zum Teil subjektiv.

Und geschäftlicher Erfolg hängt in der Gastronomie und anderswo auch oft nicht nur von wirklichen Leistungen und Qualität ab, sondern von vielen anderen Dingen auch. Manches, was eher bescheiden ist, wird perfekt vermarktet und "rennt", anderes wäre sehr gut und scheitert leider.

Selbst McDonalds brauchte in Österreich mehrere Anläufe, bis es sich durchgesetzt hat. Die Burger wurden

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 14.11.2018 08:34

beim zweiten Anlauf auch nicht besser, aber auf einmal wollten viele sie haben, was beim ersten Anlauf nicht so war.

Was ich sagen will: Wenn ein Gastronom wenig Erfolg hat, hat das zum Teil mit seiner Leistung und seinem Konzept zu tun, zum Teil aber auch mit externen Faktoren, wie, ob das Publikum gerade auf "so etwas" anspringt oder nicht oder wo das Lokal steht oder sonstiges.

Wenn ein Gastronom Erfolg hat, dann hängt es auch von ihm selbst und von vielen externen Faktoren ab.

Das ist eh eine banale Weisheit. Aber es macht veständlicher, dass Gastro-Kritiker etwas loben, auch wenn es (bisher) wenig Erfolg hatte, weil sie vielleicht helfen wollen oder von der Leistung überzeugt sind.

Lob und Tadel sollten halt halbwegs gerecht verteilt werden.

Obwohl mein sehr geschätzter Joseph Roth einmal schrieb: "Objektivität ist Schweinerei!"

grinsen

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 14.11.2018 14:13

von haspe 1

Wie gut eine Küche bzw. ein Gastro-Konzept ist,

ganz einfach :zeigt sich an den Kunden die das Lokal besuchen grinsen

lädt ...
melden
antworten
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 14.11.2018 01:48

"die beliebte Linzer Thai-Köchin Maleewan Fuchs"

Ehemals hochgejubelt von der Frau Haas, aber mangels echter (zahlender) Kunden halt finanziell marod.

Klassisches Gastronomenschicksal. Wobei mich damals beim ersten Jubelbericht der Frau Hass schion gewundert hat, wie man mit ein paar Supperl (und seinen sie noch so gut!) einen Betrieb aufrecht erhalten kann.

PS: Ab und zu denke ich mir gaaaaaanz dezent: Kreicht raus aus euren Redaktionsstuben und Gastrobesuchen, sondern macht wenigstens eine ordinäre Würstelbude auf. Ich wette: Die Frau Haas würde grandios daran scheitern.

lädt ...
melden
antworten
karinhaas (205 Kommentare)
am 14.11.2018 08:05

Lieber Alleswisser!
Wir "kriechen" nicht - wir sind im ganzen Land unterwegs.
Würstlstand gefällig?
https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Er-macht-die-beste-Bosna-im-Grossraum-Linz;art66,2664130
... und wir begleiten auch, wenn es Standortprobleme gibt, wie eben bei diesem Würstlstand.

lädt ...
melden
antworten
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 14.11.2018 11:10

Hoffentlich gibt es den Pfeiferl bald wieder. Eine Legende!

lädt ...
melden
antworten
gaukel50 (1.961 Kommentare)
am 14.11.2018 01:29

und weil wir schon klartext sprechen:
wozu stehen die genossen?
wo ist die opposition?
wo ist die gemeindeaufsicht?
wo ist die gewerkschaft?
wo ist der arbeitsmediziner?
bis jetzt - wie gesagt bis jetzt - haben sich die drangsalierten mitarbeiter noch über wasser gehalten, muss es aber bis zum schlimmsten kommen?
wenn - und das schwöre ich bei gott - dann fällt jemand bei der scheinheilichen grabrede mit in die grube!

liener kollege - er ist es nicht im geringsten wert!

lädt ...
melden
antworten
schutzengel75 (280 Kommentare)
am 14.11.2018 07:07

Die SPÖ wird sich bei den Bürgermeister- und Gemeinderats-Wahlen anschauen!
Die Genossen machen sich vorm großen Brunner in die Hosen und lachende Dritte sind die anderen Parteien. Die ihrerseits um die Missstände wissen, aber mit dem großen Megalomanen lieber dealen (Umwidmumgen gg. Pratzerlheben).
All die Gerichtsverfahren - natürlich alle verloren - wird alles abgenickt!
Zahlen muss der Steuerzahler.
WAS SCHLIESST MAN DARAUS, WENN EINER JEDES VERFAHREN VERLIERT? Dass er sich nicht im Rahmen des Gesetzes bewegt.

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 14.11.2018 08:39

@gaukel50:

Zu Deiner Frage: "Wo bleibt die Gewerkschaft?"

Diese sitzt selbst im Stadtrat zu Leonding:

•Stadtrat Andreas Stangl (SPÖ)

Oder nicht?

lädt ...
melden
antworten
gaukel50 (1.961 Kommentare)
am 14.11.2018 09:35

der war jetzt echt gut

lädt ...
melden
antworten
schutzengel75 (280 Kommentare)
am 14.11.2018 11:51

Da sitzt et gut. Und möchte dort weiter gut sitzen. Wen interessieren schon die Gemeindebediensteten. Den Stangl schon mal nicht. Da ist der doch gar nicht zuständig, gell. Das geht den nichts an. Bei dem sind noch alle Hilfesuchenden abgeblitzt. Wenn der Walter das so will... Gegen den Walter kann er sich nicht stellen. Bitte um Verständnis.

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 14.11.2018 12:52

@schutzengel75: Ja, bei der Gewerkschaft ist das alles klar eingeteilt. Die einen sind für die Mitarbeiter im öffentlichen Dienst zuständig (z.B. Gemeinde-Mitarbeiter), die anderen für die Privatangestellten und wieder andere für die Metaller z.B..

Da hat jeder sein Grüppchen zu betreuen und die anderen gehen ihn/sie nichts an. Ausser es geht darum, neue Mitglieder zu werben, da vielleicht schon...

grinsen

lädt ...
melden
antworten
gaukel50 (1.961 Kommentare)
am 14.11.2018 01:08

genauso ist es
der einzige der daran schuld ist ist der der sich selbst über alles lobt und seine verhinderungstaktik auf dem rücken seiner mitarbeiter austrägt.
bei 100 mitarbeitern im rathaus und rund 25 neubesetzungen alleine im heurigen jahr muss mann sich schon was denken können - und das jahr ist noch nicht vorbei.
bedienstete mit gripps kündigen, weil ein arbeiten im sinne der kommune und der gültigen gesetze nicht möglich ist.
die willkür bestimmt den alltag.
das wissen und der einsatz der 'altgedienten'ist nicht erwünscht und wird zukzessive vernichtet.
liebkinder ohne wissen und fähigkeiten werden versorgt - bestens im gehaltsschema versorgt, hauptsache sie folgen dem allmächtigen.
was wir -die übriggebliebenen oder die mit der hoffnung auf 2019 oder hoffentlich doch früher harren - ist einfach: weg weg weg
unsere unterstützung gilt ehrlich - ein schlimmes fremdwort - einem mitarbeiter.
aber da leider eine kontaktnahme blockiert wird unsere aussage:
er ist es nicht wert

lädt ...
melden
antworten
schutzengel75 (280 Kommentare)
am 14.11.2018 07:17

Ja, da gibt es eine starke Fluktuation. Nicht nachvollziehbar, läuft es doch wunderbar in Leonding. Sogar Brunners Kronprinz hat das Weite gesucht.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen