Lade Inhalte...

Essen & Trinken

Ischler Törtchen à la Siriuskogl

18. Dezember 2021 00:04 Uhr

Ischler Törtchen à la Siriuskogl
Feine Kekse aus dem Salzkammergut

Christoph Held, Küchenchef vom Ausflugsgasthaus Siriuskogl in Bad Ischl: "Für mich kommt erst so richtig Adventstimmung auf, wenn ich weiß, dass irgendwo im Kasten die wunderbaren Ischler Törtchen versteckt sind.

Dieses Rezept gibt es schon seit jeher in unserer Familie. Die Kekserl hat schon meine Oma, die einmal Wirtin in Traunkirchen auf der Hochsteinalm war, für die ganze Großfamilie gebacken."

Zutaten für den Teig: 300 g Butter, 300 g glattes Mehl, 150 g geriebene Mandeln, 150 g Zucker, Saft einer Zitrone; für die Füllung: 250 g Schlehen- oder Preiselbeergelee; für die Glasur 160 g dunkle Schokolade, 120 g Butter

 

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem glatten Mürbteig verkneten und mindestens zwei Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

Teig ca. zwei mm dick ausrollen, mit runder Form Kekse ausstechen, diese im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad ca. zehn Minuten backen.

Je zwei ausgekühlte Kekse mit Gelee zusammensetzen. Alle Zutaten für die Glasur über Wasserdampf in einer Schüssel zusammenrühren und anschließend Kekse vorsichtig glasieren.

Kekserl mit Walnuss verzieren. Wer es besonders liebevoll machen will, kann mit einer Zitronenglasur (100 g Staubzucker mit dem Saft einer halben Zitrone verrühren) feine Muster aufspritzen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare