Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 18:28 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 18:28 Uhr mehr Wetter »
Freizeit  > Essen & Trinken  > Aufgedeckt

New-York-Feeling am Badesee Feldkirchen

Das "Jetlake" hat sich vom Kiosk zum famos gestylten Restaurant gemausert.

So sieht ein Mittagsmenü zu 9,90 Euro aus. Bild:

Wer glaubt, im Wakeboarder-Paradies am Feldkirchner See auf einer Sonnenterrasse unter braungebrannten Sixpack-Burschen in Badehose zu sitzen, irrt. Die gibt’s schon, aber im Kiosk nebenan. Das Ende 2017 eröffnete Jetlake ist ein trendy gestyltes Restaurant, in dem man luftig im Schatten sitzt. Die Glaswände werden dazu zur Seite geschoben.

Das Jetlake ist auch eine Bar und mit Mehlspeisen von den Konditoreien Moser (Hartkirchen) und Rechberger (Feldkirchen) sowie Eis von Weltzer in Eferding ebenso ein Kaffeehaus.

Der "Mister Wasserskilift", Wakeboards-Weltmeister Stefan Kastner, hat ein Lokal hinstellen lassen, das gut und gerne nach New York passen würde.

Im Jetlake bleibt die Badehose draußen. Das Publikum ist altersmäßig durchmischt. Das um 9,90 Euro günstige Mittagsmenü (außer Sonntag), wird originell auf einem Holztablett serviert.

Wir genossen Gemüse-Bouillon im Glas mit bissfesten Mini-Gemüsewürfeln. Zum Putensteak überbacken mit Käse, plus Tomatenscheibe (geschmacklich in Ordnung, aber keine Offenbarung) gab’s Kräuterreis und ein Schälchen Kohlrabisalat mit Kernöl-Marinade. Ein nicht mehr taufrischer "Shot" (ein Gläschen Obst-Smoothie) und ein Dessert, leicht undefiniert als Creme mit Obst, rundeten das Menü ab.

Wakeboarder-gerecht gib es jede Menge Burger und Salat. 13,50 Euro kostet der Blue Cheese Burger vom Premiumrind (180 g), durchschnittlich im Geschmack mit Rahm-Dip und überwürzten Kartoffelspalten.

Die Vorspeise Spargelsalat mit weißem Balsamico und Granatapfel (8,50 Euro) überrascht. Denn es ist eher Rucolasalat mit Spargel. Statt Granatapfel gibt’s rote Paprikastücke und eine Erdbeere in einem See von Dressing.

Ebenso hat die (wunderschön angerichtete) Limetten-Topfencreme mit Erdbeerröster (7,90 Euro) wenig mit dem gemein, was auf der Karte steht. Serviert wird ein Klecks Topfencreme auf reichlich Himbeerröster mit kräftig Pistazien darüber. Auch das Schnitzel vom Schwein mit Petersilerdäpfeln und Preiselbeeren (11,90 Euro) hält als mäßige Durchschnittsware mit dem, was das trendige Ambiente verspricht, nicht mit.

Koch ist Viktor aus Ägypten. Er folgte auf einen Patrick, der in fliegendem Wechsel von Viktoria Stranzinger übernahm, die von Puls4 für die Show "Kochgiganten" abgeworben wurde und prompt gewann. Fazit: Ein Lokal mit tollem Ambiente, das diesem hohen Anspruch noch nicht gerecht wird. Der freundliche und flinke Service passt hingegen schon.

*****

OÖN-Wertung
drei von sechs Kochlöffeln
(sechs Kochlöffel = sehr gut, null Kochlöffel = enttäuschend)

Infos zum Lokal

Jetlake
Kategorie: Restaurant
Badeseestraße, 4101 Feldkirchen an der Donau,
Tel. 07233/20521
Ruhetage: Dienstag, Mittwoch
Warme Küche durchgehend an Sa., So, und Feiertag.

Reichhaltige Frühstückskarte gibt‘s von 8.30 bis 12 Uhr!

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Karin Haas 08. Juni 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Aufgedeckt

Ein Hort der Herzlichkeit

Die Stube im Maximilianhof in Altmünster begeistert durch Kordialität und gute Küche

Genuss-Anschluss unter dieser Nummer

Haubenkoch Helmut Rachinger ist in Neufelden im "Fernruf 7" zu Gange.

Mehr als Punsch aus Punjab in Wels

Zur Weihnachtszeit wird man mit Gewürzen verzaubert. Zeit, ins indische Indiya zu reisen

Die Metamorphose eines "wilden Hundes"

Christian Rathner hat den Oberwirt in Linz/ St. Magdalena gekonnt wiederbelebt.

Mit Zug zum Geschmack

Das Gasthaus Westbahn in Oberhofen am Irrsee liegt aromatisch voll auf Schiene.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS