Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Oberbank-Bilanz leidet unter Voest-Ergebnis

Von OÖN-Wirtschaftsredaktion   30. November 2019 00:04 Uhr

Oberbank-Bilanz leidet unter Voest-Ergebnis
Investitionen treiben Kreditwachstum

LINZ. Die Oberbank konnte in den ersten drei Quartalen des Jahres ihren Gewinn erhöhen.

Vor allem das Kreditgeschäft sollte dazu führen, dass die Bank im Gesamtjahr eine "budgetgemäße" Entwicklung erreichen werde. Im Ausblick spricht das Oberbank-Management von einem Ergebnis annähernd auf dem Niveau des Vorjahres.

Das Kreditgeschäft der Oberbank läuft gut. Zum Ende des dritten Quartals betrug das Kreditvolumen 16,6 Milliarden Euro, das ist ein Plus von sechs Prozent im Jahresabstand. Das Zinsergebnis stieg um 4,6 Prozent auf 259 Millionen, das Provisionsergebnis legte um 1,6 Prozent auf 121 Millionen zu.

Allerdings brach das Beteiligungsergebnis von 68 auf 39 Millionen Euro ein. "Grund ist insbesondere die Ergebnisentwicklung der voestalpine, die die Ergebnisbeiträge unserer Schwesterbanken nicht kompensieren konnten", schrieb die Bank in ihrem Quartalsbericht. Die Oberbank hält rund 8,1 Prozent an der voestalpine.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaftsraum OÖ

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less