Lade Inhalte...

Fußball Unterhaus

Die Revanche des Markus Holemar

25. Oktober 2010 00:04 Uhr

Die Revanche des Markus Holemar
Waidhofen (li.) feierte den dritten Heimerfolg in Serie.

SCHWADORF. Im Sommer 2009 wurde Markus Holemar in Amstetten ausgebootet, nun fügte die launische Diva mit Schwadorf seinen Ex-Kollegen die vierte Saisonniederlage in der Landesliga zu.

Schon in der 14. Minute erzielte der ehemalige Schottland-Legionär, der bei seinem neuen Klub in Schwadorf wieder aufblüht, den einzigen Treffer im Spiel. Amstetten bot daraufhin eine enttäuschende Leistung und hätte am Ende noch höher verlieren können. Bereits morgen hat der SKU aber die Chance zur Wiedergutmachung. Beim Derby in Gaflenz wartet aber ein heißer Tanz auf die Panholzer-Elf: Die Gaflenzer haben nach dem 4:1 in Vösendorf eine breite Brust und wollen mit einem Sieg den Anschluss an das Mittelfeld schaffen. Grund zum Feiern gibt es auch in Waidhofen: Mit dem 1:0 gegen die Admira-Amateure setzte sich der FC weiter im Spitzenfeld der Ostliga fest. (stef)

0  Kommentare 0  Kommentare