Lade Inhalte...

SV Ried

"Leo Mikic hat den Durchbruch geschafft"

20. September 2021 00:04 Uhr

"Leo Mikic hat den Durchbruch geschafft"
Torschütze Leo Mikic

RIED. Der Zugang erzielte sein erstes Bundesligator.

"Nach einem 0:3 ein 3:3 zu holen – das fühlt sich wie drei Punkte an", sagte Leo Mikic. Er war in jedem Fall ein Gewinner: Der 24-Jährige belohnte sich mit dem ersten Bundesligator für eine starke Leistung. "Er hat Anlaufschwierigkeiten gehabt", sagte Trainer Andreas Heraf über den Zugang aus Kapfenberg. "Ich glaube, jetzt hat er den Durchbruch geschafft."

Diesen traut er auch Gontie Junior Diomande zu, der durch die Erkrankung von Philipp Pomer erstmals in den Kader rückte. "Er ist ein Rohdiamant, der noch ganz viel lernen muss", erzählte der Trainer über den 18-jährigen Ivorer, der im Sommer aus Accra zu den Riedern kam. Wie viel sein Trainer Mikic zutraut, zeigte für ihn die Einwechslung beim Stand von 2:3 . Heraf: "Es war der ideale Zeitpunkt. Ich habe ihm gesagt: Dribble, dribble, dribble."

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less