Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Urfix-Bilanz: 580.000 Besucher, 108.000 Halbe Bier und zahlreiche Polizeieinsätze

Von nachrichten.at, 05. Mai 2024, 18:14 Uhr
580.000 Besucher, 108.000 Halbe Bier und zahlreiche Polizeieinsätze
Ein erfolgreicher Frühjahrsmarkt endete gestern in Urfahr. Bild: VOLKER WEIHBOLD

LINZ. Der Urfahraner Frühjahrsmarkt geht heute Abend zu Ende – mit 580.000 Besuchern wurden die Erwartungen der Betreiber sogar noch übertroffen.

Besseres Wetter hätten sich die Standler und Fahrgeschäftbetreiber zum Abschluss des Frühjahrsmarktes wohl nicht wünschen können. Bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein kamen heute nochmals Zehntausende auf das Jahrmarktgelände in Urfahr.

Wohl bedingt durch das zumeist traumhafte Wetter in den vergangenen neun Tagen waren auch der Hunger und der Durst der rund 580.000 Besucher groß. 108.000 Halbe Bier, 42.000 Limonaden, 4000 Portionen Grillhendl und 72.000 Portionen Bratwürstl wurden allein im großen Festzelt des Marktes verkauft.

Bildergalerie: Die besten Bilder vom Urfahranermarkt

Die besten Bilder vom Urfahranermarkt
(Foto: VOLKER WEIHBOLD) Bild 1/24
Galerie ansehen

"Nach neun abwechslungsreichen und intensiven Tagen zieht der Urfahraner Markt damit eine erfolgreiche Bilanz", sagt Marktreferentin und Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer (VP). Nach dem Markt ist vor dem Markt: Ein Wiedersehen in Urfahr gibt es beim Herbstmarkt vom 28. September bis zum 6. Oktober.

Zwei Schwerpunktkontrollen

Während sich die 270 Marktbeschicker über einen erfolgreichen und umsatzstarken Frühjahrsmarkt freuten, endeten für die Polizei arbeitsreiche Tage auf dem Jahrmarktgelände. Zweimal rückte die Exekutive zusätzlich zum ohnehin verstärkten Streifendienst für Schwerpunktkontrollen an. Bei zahlreichen Identitätsfeststellungen wurden geringe Mengen Drogen (meist Marihuana) sichergestellt.

Vor allem junge Marktbesucher standen dieses Mal im Fokus der Polizei. In mehr als 20 Fällen nahmen die Beamten den jungen Jahrmarktsbesuchern Zigaretten ab. Ein Jugendlicher wurde wegen eines gefälschten Ausweises angezeigt, ein anderer erhielt eine Strafverfügung, weil er neben Polizisten uriniert hatte.

Mit einem weiteren jungen Mann, der mit einer Spielzeugpistole hantiert hatte, wurde ein Normverdeutlichungsgespräch geführt. Zwei als abgängig gemeldete Minderjährige wurden von der Exekutive aufgegriffen und in ihre Unterkünfte zurückgebracht.

Für zwei 14- und 15-jährige Linzer endete der Jahrmarktsbesuch am Samstagabend im Polizeianhaltezentrum. Sie sollen zwei junge Niederösterreicher (16 und 18) durch Schläge verletzt und eine geringe Menge Bargeld geraubt haben.

mehr aus Oberösterreich

Prozess um gestohlene Luxusautos: "Unanständig, dass ein Pkw so teuer ist"

Mehr als 1000 Kinder und Jugendliche vermisst: "Oft besonders abstruse Theorien im Internet"

3 Verletzte nach Kollision bei Hauszufahrt in Ried im Traunkreis

"Ein sicherer Hafen": Kinder- und Jugendhilfe zieht Bilanz über 2023

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

49  Kommentare
49  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Joshik (2.983 Kommentare)
am 06.05.2024 21:17

ich bezweifle die Zahl der Besucher:innen - und Zahlen, die nicht auf nachvollziehbaren Fakten beruhen, sollten von Journalist:innen - niemals im Titel einer Geschichte zu lesen sein
.
so liest sich die Headline halt so, als wäre dieser Autor:innen-lose Artikel eine Gefälligkeit für die zitierte VP-Politikerin, die den Urfix als Erfolg verkaufen will, weil sie zufällig auch Marktleiterin ist
.
sorry, Frau Chefredakteurin Dickstein, aber mit Qualitätsjournalism hat so ein Artikel nichts zu tun. bitte kümmern Sie sich gewissenhafter um die Blattlinie der OÖN. Danke!

lädt ...
melden
antworten
fischerfel (456 Kommentare)
am 06.05.2024 17:09

Außerdem heißt er Urfahrer Jahrmarkt, muss ich als alter Linzer einwerfen. Durfte als Kind zwar hingehen aber, Würsteln bekam ich nie! Höchstens türkischen Honig 10deka für drei Brüder zusammen.

lädt ...
melden
antworten
Libertine (5.506 Kommentare)
am 06.05.2024 15:46

Also wen diese Zahlen stimmen sollten, dann hat jeder Marktbesucher nur einen "Pfiff" getrunken. Wie es dann zu Alkoholisierungen gekommen ist ist mir schleierhaft. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

lädt ...
melden
antworten
Gugelbua (32.056 Kommentare)
am 06.05.2024 12:51

ich hab ihn wieder erfolgreich gemieden 😁
und überlasse die bespaßungs Termine Anderen😉

lädt ...
melden
antworten
kiki27 (237 Kommentare)
am 06.05.2024 10:33

Was ist bitte ein "Normverdeutlichungsgespräch"?

lädt ...
melden
antworten
Froehlichse (46 Kommentare)
am 06.05.2024 12:23

Bei so einem Gespräch wird jemandem verdeutlicht wie die Norm ist.

lädt ...
melden
antworten
tmg (49 Kommentare)
am 06.05.2024 10:28

Am Sonntag ab 18 Uhr gähnende Leere. Bierzelt schließt .. Fahrgeschäfte teilweise menschenleer und ab 20 Uhr war dann auch kulinarisch Feierabend.. eher ein tristes Finale bei bestem Wetter .. einig der Tower erfreute sich noch an Zuspruch

lädt ...
melden
antworten
rfre (144 Kommentare)
am 06.05.2024 10:11

Endlich ist diese Lärm - und Gestankbelästigung vorbei. Eine Zumutung für alle Anrainer.

Überall wird gejammert, dass alles so teuer und unleistbar wird.

Für den Urfahrmarkt Besuch dürfte das Geld offensichtlich doch reichen.....

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.286 Kommentare)
am 06.05.2024 16:03

Der Markt war Jahrhunderte vor jedem Anrainer da. Diesen hier vorzufinden ist damit eine Offensichtlichkeit und keine Zumutung. Und ganz sicher kein Grund zum Jammern.

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.556 Kommentare)
am 07.05.2024 07:46

Aha, Jahrhunderte vor jedem Anrainer.....🤦‍♂️😂

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.286 Kommentare)
am 07.05.2024 10:27

Allerdings. Den Markt gibt es seit 1817. Auf dem Gelände seit 1902. Die Häuser der Ferihumerstraße wurden in den 1960ern und 1970ern gebaut.

lädt ...
melden
antworten
spoe (13.621 Kommentare)
am 06.05.2024 09:39

Wollen einige ständig mit dem Wort Urfix besonders cool und informiert wirken? Dem Urfahrmarkt ist damit auch nicht geholfen.

Das ist ähnlich lächerlich wie das ständige Saiga-Hans, wenn man mit der Region oder Ortschaft nix zu tun hat.

lädt ...
melden
antworten
maschine (324 Kommentare)
am 06.05.2024 09:16

"Bei zahlreichen Identitätsfeststellungen wurden geringe Mengen Drogen (meist Marihuana) sichergestellt."

Gottseidank wurde hier hart durchgegriffen, vor allem wegen der Jugend warats.
Der Rest durfte sich mit der absolut gesundheitsfördernden und harmlosen Droge Alkohol die Lichter ausblasen

lädt ...
melden
antworten
Coolrunnings (2.056 Kommentare)
am 06.05.2024 06:12

"Für zwei 14- und 15-jährige Linzer endete der Jahrmarktsbesuch am Samstagabend im Polizeianhaltezentrum. .."
In nur zwei Berichten sind diese Gfr...ter auf einmal zu "Linzern" geworden. Das ging ja schnell !

lädt ...
melden
antworten
MeierZin (37 Kommentare)
am 06.05.2024 08:19

Wenn sie in Linz gemeldet sind dann sind es Linzer, oder was wollen sie andeuten?

lädt ...
melden
antworten
spoe (13.621 Kommentare)
am 06.05.2024 17:54

Demnach wäre ich Portugiese.

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.286 Kommentare)
am 06.05.2024 19:47

Linzer ist der türkis-blaue Multinicker jedenfalls sicher nicht. Dazu hat er schon viel zu oft seine Ahnunglosigkeit über die Stadt unter Beweis gestellt.

lädt ...
melden
antworten
Erwin1959 (199 Kommentare)
am 06.05.2024 13:44

genau das

lädt ...
melden
antworten
Peter1983 (2.307 Kommentare)
am 05.05.2024 21:17

Aber Hauptsache die Leute jammern dass es ihnen so schlecht geht und alles sooo teuer geworden ist.

So schlimm kann es dann nicht sein…

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.556 Kommentare)
am 05.05.2024 21:47

Im jammern ist unser Land unschlagbar....💥

lädt ...
melden
antworten
Caesar-in (3.787 Kommentare)
am 06.05.2024 06:53

Die meinen halt die momentane Regierung damit ...

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.556 Kommentare)
am 06.05.2024 07:46

Unter blau wär's natürlich ganz anders....🤦‍♂️

lädt ...
melden
antworten
elhell (2.153 Kommentare)
am 06.05.2024 14:58

Genau, dann wäre jeden Tag Urfahraner Markt mit "Herbert, Herbert" und John Otti im Hauptprogramm. Ein Traum. Für manche.

lädt ...
melden
antworten
Linz2013 (3.365 Kommentare)
am 05.05.2024 21:10

Der beste Gradmesser für den Urfahraner Jahrmarkt sind die Besucherzahlen.

Die Veranstaltung sollte jedoch entpolitisiert werden.

Entweder FPÖ raus, oder jede Partei bekommt einen Tag eine Gelegenheit für Aufmärsche.

lädt ...
melden
antworten
sergio_eristoff (1.315 Kommentare)
am 06.05.2024 08:47

Hast etwa Angst das dein Kickl ein zu großes Publikum bekommt und nicht mehr für die Sicherheit der Fans gesorgt werden kann?
Schön langsam könnte man glauben du freust dich schon auf Kanzler Kickl und das die FPÖ über 30 % bekommt.

Sorry jede Partei kann sich ein Zelt mieten. Es haben auch die Grünen Wahlwerbung gemacht mittels Flyer, nur so als Beispiel.
Nur weil sichs die FPÖ leisten will, solls verboten werden. Tolle Logik!

lädt ...
melden
antworten
Joob (1.394 Kommentare)
am 06.05.2024 09:19

NEIN weil die FPÖ unter Herrn Kickl zur "Hetzerpartei" geworden ist !

Hat er umsetzbare Lösungsvorschläge - mMn nicht - nur populistische Schlagworte !
Ich sage nur Abschiebung - was macht er wenn das Heimatland diese aber nicht mehr aufnimmt ???

lädt ...
melden
antworten
sergio_eristoff (1.315 Kommentare)
am 06.05.2024 09:32

Gut das er nur der Einzige ist der sich am Populismus bedient und nicht so wie die anderen, die würden sowas ja nieeeeeeeeee tun...
Spannende Ansichten was manche haben und das als Totschlagargument bringen, nur um andere Meinungen zu verbieten....

lädt ...
melden
antworten
richie (984 Kommentare)
am 06.05.2024 10:01

Der Kickl kann aber nix anderes als Populismus.
Etwas Konstruktives bringt er nicht zustande - entweder KANN oder WILL er's nicht.

lädt ...
melden
antworten
sergio_eristoff (1.315 Kommentare)
am 06.05.2024 13:47

Danke für die tolle Nicht-Diskussion, oder so?!

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.556 Kommentare)
am 07.05.2024 07:50

Über Kickl braucht man nicht diskutieren, jede Minute, eine verlorene....😉🤦‍♂️💥

lädt ...
melden
antworten
camouflage (1.308 Kommentare)
am 07.05.2024 12:18

Willst über den Kogler diskutieren?
Das wird aber auch sehr spannend.

lädt ...
melden
antworten
camouflage (1.308 Kommentare)
am 07.05.2024 12:17

Ist sicher nicht sein Problem.

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.286 Kommentare)
am 06.05.2024 16:07

Ein zu großes Publikum? Zeltkapazität 2700 laut Festwirt. Und dann mussten die blauen Schreihälse auch noch aus ganz Österreich herangekarrt werden. Darauf sind Sie stolz?

lädt ...
melden
antworten
sergio_eristoff (1.315 Kommentare)
am 06.05.2024 21:16

Wisch dir mal den Schaum vom Mund und dann liest dir mal durch was ich geschrieben habe. Dann kannst ohne Gerülpse Antworten...

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.286 Kommentare)
am 07.05.2024 10:29

Für Gerülpse sind blaue Russen(vodka)-Freunde zuständig.

lädt ...
melden
antworten
capsaicin (3.886 Kommentare)
am 05.05.2024 20:21

fressen & saufen als gradmesser...

lädt ...
melden
antworten
camouflage (1.308 Kommentare)
am 07.05.2024 12:20

Nette Ausdrucksweise.
Aber das ist ja in ihren Kreisen ja bekannt.

lädt ...
melden
antworten
Schlaubi01 (1.398 Kommentare)
am 05.05.2024 19:53

Also hat nur jeder 6 ein Bier gekauft ???

Und das soll a Erfolg sein ???

lädt ...
melden
antworten
Penetrant (40 Kommentare)
am 05.05.2024 20:04

der Rest durfte wegen seiner Religion nichts trinken

lädt ...
melden
antworten
RainerHackenberg (1.894 Kommentare)
am 06.05.2024 21:46

Könnten der Rest nicht auch Kinder sein? Hören´s doch auf mit Ihrer Hetzerei !!!!

lädt ...
melden
antworten
spoe (13.621 Kommentare)
am 06.05.2024 17:56

Die anderen haben auf den Bon verzichtet. 😂🙈

lädt ...
melden
antworten
Happy420 (259 Kommentare)
am 05.05.2024 19:42

Viel interessanter wäre die Beantwortung der Frage, ob die Mistkübel der großartig angepriesenen Mülltrenninseln (die sog. "Gamechanger") tatsächlich allesamt in ein und dasselbe Müllauto entleert wurden?
Ist natürlich eine rhetorische Frage :-) Die Klimahauptweltmegametropole Linz würde sowas nie zulassen...!

lädt ...
melden
antworten
Happy420 (259 Kommentare)
am 05.05.2024 19:46

oh und das durchdachte Parkplatzkonzept ist natürlich, grade als Urfahraner, auch immer wieder schön anzusehen :-) Besonders die abgeriegelte Spar-Zufahrt war lustig anzusehen.

lädt ...
melden
antworten
Penetrant (40 Kommentare)
am 05.05.2024 19:31

Hunger und der Durst der rund 580.000 Besucher groß. 108.000 Halbe Bier, 42.000 Limonaden, 4000 Portionen Grillhendl und 72.000 Portionen Bratwürstl wurden allein im großen Festzelt des Marktes verkauft.

Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, allein im Zelt?
Maximal auf dem ganzem Gelände.

Aber jedes Jahr Besucherrekorde.. Wahrscheinlich werdne die Tauben mitgezählt

lädt ...
melden
antworten
kawox (590 Kommentare)
am 05.05.2024 19:28

"Urfix" - ein absolut schwachsinniges Kunstwort!

lädt ...
melden
antworten
Tebasa1781 (364 Kommentare)
am 06.05.2024 07:15

"kawox" ist auch ziemlich schwachsinnig

lädt ...
melden
antworten
meisteral (11.944 Kommentare)
am 06.05.2024 11:24

Wohingegen Tebesa1781 einen hochintellektuellen Hintergrund zu haben scheint.....

lädt ...
melden
antworten
Tebasa1781 (364 Kommentare)
am 06.05.2024 21:54

defintiv nicht so hochintellektuell wie deine kindischen zeichentrickserien

lädt ...
melden
antworten
elhell (2.153 Kommentare)
am 06.05.2024 14:54

Noch schlimmer ist "Südi".

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen