Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Oliver Glasner nach 4:0 über Manchester United: "Dieses Tor nahm seinen Anfang unter der Dusche"

Von OÖN-Sport, 07. Mai 2024, 08:58 Uhr
Glasner klatscht mit Doppeltorschütze Olise ab.

Trainer Oliver Glasner berichtet, wie er Crystal-Palace-Stürmer Michael Olise Mut zugesprochen hatte.

Oliver Glasner reitet mit Crystal Palace auf einer Welle des Erfolgs. Der 4:0-Heimsieg am Montag über Manchester United war der vierte Sieg aus den vergangenen fünf Spielen. Michael Olise (12., 66.), Jean-Philippe Mateta (40.) und Tyrick Michtell (58.) trafen (Spielbericht). 

Der deutliche Erfolg über den einstigen Liga-Krösus gab für viele Anlass, in Euphorie zu verfallen - nicht aber der Riedauer.

"Wir müssen weiter demütig bleiben. Es ist nicht lange her, dass wir gegen den Abstieg gekämpft haben", sagte der langjährige Ried-Spieler nach dem Schlusspfiff. Ähnlich nüchtern fiel seine Analyse des Spiels aus. 

"Was die erste Halbzeit angeht: Wir können besser spielen. Wir waren sehr effizient, haben zwei sehr schöne Tore geschossen", sagte Glasner, der seinem Team zwar zum Resultat gratulierte, aber mit der ersten Verteidigungslinie zunächst nicht ganz zufrieden gewesen war. 

Nach einigen Adaptionen zur Pause gefiel Glasner das Spiel seiner Elf besser. "Nach dem 3:0 haben wir wirklich großartigen Fußball gespielt", so der 49-Jährige.

Die Vorgeschichte zum zweiten Tor von Michael Olise

Mann der Partie war Michael Olise, der nach seinem sehenswerten Doppelpack (12., 66.) zum Trainer gelaufen ist, um mit ihm abzuklatschen. Dies hat einen Hintergrund.

Für den 22-jährigen Offensivspieler waren die beiden Treffer Balsam auf seine Seele, hatte er doch beim 1:1 zuletzt auswärts gegen Fulham einige Großchancen ausgelassen. "Ich habe nach dem Fulham-Spiel unter der Dusche mit ihm geredet. Er war recht enttäuscht gewesen", schilderte Glasner. "Er hatte es oft mit Schüssen auf das lange Eck versucht. Ich habe ihm gesagt: Dann versuche es einmal auf das kurze Eck, vielleicht überrascht du damit die Torhüter."

Beim 4:0 tat Olise genau das - und traf wunderschön. "Ich denke, dieses Tor hat seinen Anfang unter der Dusche in Craven Cottage (Fulham-Stadion; Anm.) genommen", ergänzte Glasner mit einem Schmunzeln.

Einer Reporterfrage, ob die jüngste Entwicklung seines Teams eine verheißungsvolle nächste Saison bedeuten könnte, entgegnete Glasner: "Es ist Mai, und es ist noch immer recht kalt - nein, es ist nicht die Zeit, über nächste Saison zu sprechen."

Der Dank gelte den Spielern, "weil sie uns ab dem ersten Tag vertraut haben". Das nun gewonnene Selbstvertrauen mache vieles einfacher. 

mehr aus Fußball International

Toni Kroos (34) verkündet sein Karriereende

Bayern-Trainerkandidat De Zerbi verlässt Brighton

Deutsche Fußball-Legende Schnellinger gestorben

Leverkusen feierte Alonso und seine Unschlagbaren

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
westham18 (4.556 Kommentare)
am 07.05.2024 17:29

Vor Oliver Glasner — und seinem Team — kann man nur den Hut ziehen! Das muss man, in der besten Liga der Welt, erst einmal schaffen! Mir war bekannt, dass er nach dem Ende in Deutschland nach England wollte, eine völlig richtige Entscheidung. 👏👍

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (34.389 Kommentare)
am 07.05.2024 09:07

Oliver Glasner - ein toller Trainer und ein klasse Mensch.

Auf der anderen Seite bei Manchester wird nun ein Loser-Trainer frei - für den FC Bayern.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen