Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Inter Mailand will sich von Arnautovic trennen

Von nachrichten.at/apa, 07. Mai 2024, 11:48 Uhr
ÖFB-Teamstürmer Marko Arnautovic Bild: AFP

MAILAND. Nach der Scudetto-Party auf dem Mailänder Domplatz mit den Teamkollegen von Meister Inter Mailand ziehen sich dunkle Wolken am Horizont von Stürmer Marko Arnautovic zusammen.

Laut Gazzetta dello Sport will Inter in junge Stürmer investieren und den ÖFB-Spieler, dessen Vertrag bis 2025 läuft, opfern. Doch die Suche nach einem Club für den 35-Jährigen gestalte sich schwierig. "Wegen seines Alters und seines Gehalts ist der Markt für Arnautovic nicht enorm", schrieb das Blatt.

Auf der Wunschliste von Inters Coach Simone Inzaghi steht der isländische Spieler Albert Gudmundsson, der bei Genoa unter Vertrag steht. Als Alternative kommt der französische Stürmer George Ilenikhena in Frage. Auch Bolognas Starspieler und Teamkollege von Stefan Posch bei FC Bologna, Joshua Zirkzee, ist im Visier der Nerazzurri.

Arnautovic war zu Saisonbeginn von Bologna zu Inter Mailand gewechselt. Für den Spieler ist es der zweite Meistertitel mit Inter, den ersten holte er 2010 mit 21 Jahren. Den Schwarzblauen gelang unter Jose Mourinho damals das Triple.

mehr aus Fußball International

Ex-Salzburg-Kicker löst Homophobie-Eklat in Frankreich aus

Salzburg muss auf einen Sieg von Leverkusen hoffen

Leverkusen feierte Alonso und seine Unschlagbaren

Klopp: "Kann das Leben kaum erwarten, das Leben nach der Karriere"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

7  Kommentare
7  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
jeep42001 (1.492 Kommentare)
am 07.05.2024 20:10

Wen man hier die negativ, und abfälligen Beurteilungen über Marco Arnautvic liest, so stellt sich die Frage, warum.? Sind wir Österreicher wirklich so.?
Oder gibt es in Österreich zuviele Intelligenzpolzen.?
Arnautovic war, und ist für für das österreichische Nationateam eine große Stütze.
Sind es vielleicht ausländerfeindliche rassistische Ģründe?
Er ist österreichischer Staatsbürger, seine Mutter ist Österreicherin, und der Vater ist Serbe.

lädt ...
melden
antworten
19josef66 (198 Kommentare)
am 07.05.2024 15:08

Mein Mitleid hält sich in Grenzen....

lädt ...
melden
antworten
waldfred (457 Kommentare)
am 07.05.2024 14:35

ich glaube er kann sich auch in zukunft ein warmes essen leisten

lädt ...
melden
antworten
Pho103 (134 Kommentare)
am 07.05.2024 13:40

Da ist fürs Erste Gelassenheit ein guter Ratgeber. Eine EM später kann das völlig anders aussehen. In alle Richtungen. Ich halte ihm für die EM die Daumen. Wünsche ihm und Österreich, dass er fit ist und das Glück zurückkommt, In Mailand hatte Arnautovic nämlich einige Male ordentlich Pech im Abschluss. Das kann bei der EM anders sein.

lädt ...
melden
antworten
Abraxas (1.601 Kommentare)
am 07.05.2024 13:56

35 - und er war schon in China. Ich denke, dass es nach der EM ziemlich vorbei sein wird. Braucht nicht der Balotelli einen Pool-Boy? ;-)

lädt ...
melden
antworten
Weltliner (443 Kommentare)
am 07.05.2024 17:03

was bitte ist ein Pool Boy?

lädt ...
melden
antworten
kirchham (2.265 Kommentare)
am 07.05.2024 18:58

was bitte ist ein Pool Boy?-der den Pool rein hält.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen