Lade Inhalte...

Web

Huaweis Herrschaftsanspruch: Das P30 Pro ist das derzeit beste Handy

Von Leander Bruckbög 04. Mai 2019 03:26 Uhr

Huaweis Herrschaftsanspruch: Das P30 Pro ist das derzeit beste Handy
Das P30 Pro kommt in drei farbenfrohen Varianten wie "Breathing Crystal". Schwarz ist aber auch erhältlich.

Konkurrenzlos gute Kamera macht mit Weitwinkel, optischem Zoom den Unterschied aus

Huawei geht es gut. Der chinesische Elektronikgigant ist mit 59,1 Millionen verkauften Smartphones im ersten Quartal klar der zweiterfolgreichste Hersteller weltweit. Das Unternehmen will Samsung (71,9 Millionen verkaufte Smartphones) noch heuer vom Thron stoßen. Beeindruckend ist, dass Huawei dies ganz ohne den US-Markt geschafft hat. Dort ist der Hersteller wegen Spionageverdachts verpönt. In Europa hat man weniger Berührungsängste, nach China ist dies Huaweis zweiter großer Markt.

Aber wie kann Huawei so schnell wachsen, während Apple, Samsung und Co. sinkende Verkaufszahlen hinnehmen müssen? Diese Frage ist schnell beantwortet, wenn man Zeit mit dem P30 Pro, dem neuen Flaggschiff des chinesischen Unternehmens, verbringt. Um das Testfazit vorwegzunehmen: Das P30 Pro ist das derzeit beste Handy auf dem Markt. Während sich Samsung und Apple in den vergangenen zwei Jahren auf granulare Verbesserungen beschränkten, hat Huawei vor allem im Kamerabereich die Entwicklung deutlich vorangetrieben.

Hardware und Haptik

Doch fangen wir von vorne an. Schon beim Auspacken des Geräts wird klar, dass es sich um ein Premium-Produkt handelt. Die Verarbeitungsqualität ist einwandfrei, das Gerät liegt sehr gut in der Hand. Dies ist auch dem abgerundeten Display geschuldet, das man sonst vor allem von Samsung kennt. Die abgerundeten Glasflächen bedeuten aber auch erhöhte Bruchgefahr bei einem Sturz, nochmals verstärkt durch die Entscheidung, auf die sonst übliche, bereits ab Werk angebrachte Schutzfolie zu verzichten. Eine Schutzhülle für das P30 Pro ist also für alle risikoscheuen Nutzer Pflicht. Schade, denn so sieht man die gelungenen Farbspiele auf der Rückseite nicht mehr. Andererseits würden diese ohnehin binnen kürzester Zeit von Fingerabdrücken gestört.

Wo der Fingerabdruck nicht stört, ist auf dem Display. Denn wie schon das Mate 20 Pro hat auch das P30 Pro einen im Bildschirm eingebauten Sensor. Dieser funktioniert recht flink und akkurat, kann aber nicht ganz mit Qualcomms Ultraschall-Sensor, verbaut etwa im Samsung Galaxy S10, mithalten. Die Gesichtserkennung funktioniert ebenfalls sehr gut, stößt aber leider bei Sonnenbrillen und sehr schlechten Lichtverhältnissen an ihre Grenzen.

Das fast sechseinhalb Zoll messende Display ist dank OLED-Technologie hell und farbkräftig. Auch bei direktem Sonnenlicht bleibt der Bildschirminhalt lesbar. Der "Notch", die Einkerbung im oberen Bildschirmrand, ist im Vergleich zu Mate 20 und P20 Pro deutlich geschrumpft. Zu verdanken ist das der neuen Lautsprechertechnologie, die das Display zur Erzeugung der Schallwellen nutzt.

Bedienung und Leistung

Bei der Bedienung hat sich wenig im Vergleich zu den Vorgängern getan. Huaweis Oberfläche EMUI ist funktional und unaufgeregt. Etwas störend sind die von Haus aus recht aggressiv eingestellten Energiesparfunktionen, die etwa Benachrichtigungen von Messaging-Apps behindern können.

Dank der verfügbaren Prozessorleistung läuft alles flüssig, und das für eine lange Zeit, die Akkuleistung ist hervorragend. Mehr als 20 Stunden kann man am Stück Videos schauen, bevor das Handy geladen werden muss.

Kamera

Hier nun verdient das P30 Pro seine Lorbeeren als bestes Handy. Denn die Kameraleistung ist schlicht unerreicht. Vier Kamera-Einheiten, vom Weitwinkel bis zum fünffachen optischem Zoom, erlauben es, fast jedes Sujet gut einzufangen. Gerade der optische Zoom eröffnet dem Handyfotografen neue Welten. Dank einer Mischung an optischem und digitalem Zoom ist sogar eine zehnfache Vergrößerung praktisch verlustfrei möglich.

Spätestens bei schwierigen Lichtsituationen gerät man dann ins Staunen. Verschwommene Partyfotos sind Geschichte, und der Night Mode macht die Nacht zum Tag. Der Abstand zur Konkurrenz im Low-Light-Bereich ist beträchtlich.

Fazit: Das P30 Pro ist vor allem dank seiner Kamera, aber auch dank rundum solider bis hervorragender Ausstattung die aktuelle Messlatte im Smartphone-Bereich. Wenn Huawei seine Smartphone-Entwicklung weiter so vorantreibt, wird das Unternehmen sein Ziel, zum größten Smartphone-Hersteller der Welt zu werden, in kürzester Zeit erreichen.

 

Technische Daten

Abmessungen: 158 x 73,4 x 8,4 mm, Gewicht 192 g
System: Android 9.0
Chipsatz: HiSilicon Kirin 980
Speicher: 128/256/512 GB, erweiterbar, 6/8 GB RAM
Display: 6,47 Zoll, OLED, 1080 x 2340 Pixel
Akku: 4200 mAh
Kamera: 40 MP, 20 MP Ultrawide, 8 MP 5-fach optischer Zoom.
Preis: ab etwa 807 Euro

Artikel von

Leander Bruckbög

Redakteur Technik

Leander Bruckbög
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Web

33  Kommentare expand_more 33  Kommentare expand_less