Lade Inhalte...

Steyr

Wo man ganz große Kleinkunst erlebt

Von OÖN   10. September 2019 00:04 Uhr

Wo man ganz große Kleinkunst erlebt
Vinz Binder (rechts im Bild) feiert sein Bühnen-Comeback mit Bernie Wagner.

STEYR. Das Kulturzentrum AKKU freut sich über so viel Besuch wie noch nie. Noch diesen Herbst treten Tricky Niki, Vinz Binder und das Trio Dhoore auf der beliebten Bühne auf.

Mehr als 8000 zahlende Besucher sind vorige Saison ins Steyrer Kulturzentrum AKKU gepilgert. Das ist ein neuer Rekordwert. Dass sich diesmal – zwischen September 2019 und Juni 2020 – wieder derart viele Fans im Kleinkunsthaus an der Färbergasse einfinden, ist keineswegs unwahrscheinlich. Das Team rund um Geschäftsführerin Veronika Almer und Obmann Kurt Daucher hat wieder ein hochgradiges attraktives Programm zusammengestellt.

Bereits gestern Abend erfolgte mit "Frau Häuptling Abendrot" der fulminante Start in die neue Saison. Die hochgradig humorvolle Jugendtheaterproduktion erzählt von einer fernen Insel, auf der die Bewohnerinnen am liebsten Männerfleisch fressen. Als sich aber Abendrots Tochter Bella in den Fremdling verliebt, der abends als Festmahl serviert werden soll, wird’s so richtig turbulent ... Die Musikkomödie wird bis einschließlich Donnerstag, 19. September, noch sechs Mal gespielt. Schauspielerisch sind 14 Schülerinnen der ehemaligen 4B Musik-NMS Promenade aktiv.

Binder ist eine "Musikmaschin"

Die weiteren September-Termine zeigen, wie vielfältig das Programm im AKKU ist. Hier die Übersicht:

Am Samstag, 21. September, präsentieren Vinz Binder und Bernie Wagner "Musikmaschin". Dabei handelt es sich um Musikkabarett mit Liedern über bislang streng vernachlässigte Themen wie Versicherungsbetrug und innerfamiliäre Chat-Gruppen, aus denen es kein Entkommen gibt. Für Binder, der in Sierning aufgewachsen ist, wird der Abend ein echtes Heimspiel. Außerdem: Mit "Musikmaschin" feiert er sein sehnlich erwartetes Bühnen-Comeback.

Am Sonntag, 22. September, treten Herbert & Mimi im AKKU auf. Die beiden Tiroler Clowns sind seit Jahren schon die Lieblinge des jungen Theaterpublikums – und deren Eltern ebenso. Diesmal zeigen die supersympathischen Spaßmacher ihr Stück "Träumeland".

Ein Top-Konzert mit dem Trio Dhoore folgt am Donnerstag, 26. September. Die drei Brüder gelten als der aktuell wichtigste flämische Weltmusik-Export.

Weitere Highlights im Herbst sind die Vorpremiere des neuen Tricky-Niki-Programms, Impro-Theater mit der Gruppe "Die Zebras" und ein Konzert mit Bye Maxene. Für Freitag, 29. November, ist ein Auftritt der holländischen A-Cappella-Truppe Rock4 geplant. Sie hat ihr Beatles-Programm Abbey Road mit dabei. Tags zuvor – am 28. November – ist Roland Düringer im AKKU zu Gast.

Das Kulturzentrum AKKU gilt als einer der oö. Hotspots für Kleinkunst, Kindertheater und Weltmusik. Im Bereich Schüler- und Jugendtheater zählt es zu den österreichweit führenden Einrichtungen. Alle Infos zum Programm gibt es auf www.akku-steyr.com. Kartenbestellungen sind unter Tel. 0664/73115620 zu tätigen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less