Lade Inhalte...

Mühlviertel

Riederin begeistert sogar Leseratten aus Schweden

14. Dezember 2016 00:04 Uhr

Riederin begeistert mit Kinderbuch sogar junge Leseratten aus Schweden
Eva Reichl stellte ihr neuestes Buch auf der Messe „Buch Wien“ vor.

RIED IN DER RIEDMARK. Schutzengel Clara und ihr Freund Tom gehen wieder auf spannende Ermittlungs-Tour.

Ihr mittlerweile fünftes Kinderbuch hat die Rieder Autorin Eva Reichl kürzlich veröffentlicht. Bei "Clara und Tom – Der Haberkorn-Fall" handelt es sich um den zweiten Teil von Reichls Serie rund um das Schutzengel-Mädchen Clara und den Buben Tom. Nach dem Erstling "Der teuflische Nachbar" erlebt das ungleiche Duo erneut ein spannendes Abenteuer, bei dem es auch einen Kriminalfall zu lösen gibt.

Ärger in der Schutzengel-Schule

Darüber hinaus werden die jungen Leser aber auch in den Himmel entführt, wo sie miterleben dürfen, wie Clara die Schulbank in der himmlischen Schutzengel-Schule drückt und dort mit ganz ähnlichen Problemen zu kämpfen hat wie die Schülerinnen und Schüler auf der Erde.

Ob es sich bei ihren Büchern um Schutzengel-Geschichten oder Kinderkrimis handelt, darauf will sich die Autorin nicht festlegen: "Wahrscheinlich ist es ein Genre-Mix. Auf alle Fälle erobert das Schutzengel-Mädchen Clara momentan die Herzen der acht- bis elfjährigen Kids im Sturm." Sogar aus Schweden erreichten die Autorin bereits begeisterte Kommentare von Lesern über Facebook. "Ich hätte mir nie träumen lassen, dass die Geschichten rund um Clara und Tom so gut ankommen. Wahrscheinlich haben die beiden Protagonisten genügend Charme, um die Eltern zu entzücken, die letztendlich ja die Bücher für ihre Kinder kaufen. Aber sie sind auch frech und erfrischend, und das gefällt natürlich den jungen Lesern", so Reichl. Denn wer träumt in diesem Alter nicht von einem geheimnisvollen Freund, der einem bei allem, was einem widerfährt, zur Seite steht? "Da ist ein Schutzengel wohl der beste Kumpel", verrät Reichl ein Erfolgsrezept ihrer Kinderbuchreihe.

Ein Grund für den Erfolg sind mit Bestimmtheit die vielen Schulen, die die Bücher bereits als Klassenlektüre einsetzen. "Ich habe mit meinem Verlag für beide Bände ein eigenes Lehrer-Begleitheft mit Aufgaben und Fragen zu den Büchern erstellt", sagt Reichl. Somit fördern Clara und Tom nicht nur die Lesekompetenz der Kinder, sondern unterstützen auch beim Erlernen von Grammatik oder dem Nacherzählen des Inhalts. Jedenfalls sei auch auf der Buch Wien das Interesse von Schulen groß gewesen, die Clara und Tom als Klassenlektüre verwenden wollen. Einerseits wegen der ungewöhnlichen Idee, ein Schutzengel-Mädchen und einen Jungen detektivisch ermitteln zu lassen, andererseits wegen der Möglichkeit, das Buch im Klassenunterricht vielseitig verwenden zu können.

Natürlich sind die beiden bisher erschienenen "Clara und Tom-Bücher" auch in der Vorweihnachtszeit ein heißer Geschenktipp. Das Buch kann direkt bei der Autorin, beim Verlag Papierfresserchen MTM oder im Buchhandel gekauft werden. (lebe)

Clara und Tom – Der Haberkorn-Fall (Band 2) Hardcover: 978-3861966470; € 15,40, Taschenbuch: 978-3861966661 € 11,30

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less