Lade Inhalte...

Linz

Mühlviertler zusammengeschlagen: Drei 17-jährige Täter gefasst

Von nachrichten.at   16. Oktober 2020 08:52 Uhr

LINZ. Bei einer Tankstelle in Linz wurde ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach in der Nacht auf Donnerstag Opfer eines Raubüberfalls. Die Polizei konnte nun drei Tatverdächtige ausforschen.

Der Mühlviertler war am Donnerstag um kurz vor zwei Uhr früh bei einer Tankstelle in der Linzer Dinghoferstraße mit drei Jugendlichen ins Gespräch gekommen. Als der 38-Jährige ging, wurde er von den drei verfolgt. Ein Mädchen aus der Dreiergruppe machte dem Mann eindeutige Angebote, auf welche dieser aber nicht einging. Plötzlich schlug ihm ein Jugendlicher mehrfach ins Gesicht, sodass der 38-Jährige zu Boden ging. Die Täter durchwühlten die Hosentaschen des Mannes und stahlen ihm Handy und Brieftasche.

Polizisten der Polizeiinspektion Landhaus konnten am Freitag um kurz nach Mitternacht die drei Tatverdächtigen ausforschen. Ein 17-Jähriger aus Linz, ein 17-jähriger russischer Staatsbürger aus dem Bezirk Linz-Land, sowie eine ebenfalls 17-jährige rumänische Staatsbürgerin aus Linz wurden am Hauptplatz gestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz wurden die beiden Burschen festgenommen, das Mädchen auf freiem Fuß angezeigt.



Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

58  Kommentare expand_more 58  Kommentare expand_less