Lade Inhalte...

Linz

Leondinger fahren künftig günstiger im Linz-AG-Netz

Von OÖN   09. September 2021 00:04 Uhr

LEONDING. Wer in Leonding wohnt und das öffentliche Verkehrsnetz der Linz AG in der Kernzone benutzt hat, musste bislang fast doppelt so viel für die Jahreskarte bezahlen wie die Linzer. Der Unterschied wird nun etwas geringer.

Ab 1. Oktober können Leondinger die Jahreskarte um 365 statt bisher 494 bzw. 530 Euro erwerben. Möglich wurde diese für Bürgermeisterin Sabine Naderer-Jelinek "gute Lösung" durch die Einführung des Klima-Tickets.

Dadurch haben die Linz Linien, das Verkehrsressort des Landes (unter Führung des Leondinger Landesrates Günther Steinkellner) und der Verkehrsverbund Oberösterreich diese "Ungleichgewicht" beseitigt. Für Linzer ist die Jahreskarte immer noch billiger: Sie kostet 285 Euro und ist übertragbar. Auch das unterscheidet sie von der Linz-AG-Jahreskarte für die Leondinger. Die ist nämlich nicht übertragbar. Unabhängig davon streben die Stadt Leonding und die Linz Linien eine Reorganisation des Busnetzes in Leonding an.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less