Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 26. April 2019, 09:58 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Freitag, 26. April 2019, 09:58 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Land setzt Eiskönig Konkurrenten vor die Nase

LINZ. Surace startet im März, Konkurrent Walter Vogl (Eiskönig) ist wütend über die Vergabe

Carmelo Surace

Der Kalabrese Carmelo Surace baut sich nach und nach eine Eissalon-Kette in ganz Oberösterreich auf. Sechs Standorte hat er schon. Bild: www.wernerharrer.at

So kalt kann sein Eis nicht sein: Eiskönig-Chef Walter Vogl läuft heiß. Das Land Oberösterreich nimmt für das per Jahreswechsel frei gewordene Lokal direkt neben dem Eiskönig-Eissalon an der Landstraße einen seiner stärksten Widersacher herein. Carmelo Surace, Chef der gleichnamigen Eissalons in der Plus-City und im Lentia in Urfahr, hat das Rennen um die begehrten 23 Quadratmeter im Ursulinenhof gemacht. Früher war dort Resch & Frisch. Noch länger davor war es das Jeansgeschäft Blue Box. „Bereits damals habe ich deponiert, dass ich das Geschäft haben will“, schimpft Eiskönig-Chef Walter Vogl. Er will dringend erweitern und kann nun wieder nicht. Nun sitzt ihm der Konkurrent Surace vor der Nase.

„Surace hat ein sehr gutes Konzept. Er ist aus unserer Sicht der beste Bewerber“, sagt Gerhard Burgstaller, der Leiter des Gebäude- und Beschaffungsmanagements des Landes, dem der U-Hof gehört. Heute sollen mit Surace die letzten Details besprochen werden. „Es gibt keine Konkurrenten, es gibt nur Mitbewerber“, sagt Carmelo Surace auf Anfrage der OÖNachrichten. Er habe es sich lange überlegt, aber „so einen Standort an der Landstraße lässt man nicht aus“. Surace stach nicht nur Eiskönig- Vogl, sondern auch drei weitere Bewerber aus. Surace will nun umbauen und an der Landstraße Ende März eröffnen. Bereits Mitte März soll der im Frühjahr 2013 eröffnete Surace an der Promenade aufsperren. Dort spielte der Eisexperte aus Kalabrien das gleiche Konkurrenz-Spiel wie an der Landstraße. Wenige Meter weiter an der Promenade befindet sich der Eisdieler, der wie Vogl schäumte, als ihm Surace „auf die Pelle“ rückte.

Surace-Eis wird teurer

Surace schickt auch heuer wieder neue Sorten ins Rennen. Den Gusto darauf hat er sich bei der Eismesse in Rimini geholt, die vor wenigen Tagen zu Ende ging. Als eine von drei Varianten ist ein „Suracino“ im Köcher: ein Schokoeis mit Waffel, das an Cookies, die trendigen Schokokekse, erinnert. So ganz nebenbei wird Surace-Eis heuer teurer. Die Kugel wird um 1,20 Euro verkauft werden. Das sind zehn Cent mehr als in der Saison 2013 und der Preis, den der Eisdieler 2013 verlangt hat.

Surace bald auch mit Salons in Enns und Ebelsberg

Carmelo Surace, der aus Sizilien stammende Speiseeisproduzent und -händler, startet heuer nicht nur an der Linzer Landstraße neu, sondern ist auch heiß auf weitere Standorte. Surace übernimmt zwei Geschäfte der traditionellen Roma-Kette. Neu ins Surace-Reich kommen Roma in Ebelsberg und Roma auf dem Ennser Stadtplatz. Surace Ebelsberg startet Mitte März. In Enns wird Surace erst im April aufsperren. Damit betreibt der expansionshungrige Italiener bereits sechs Eissalons. In Oberösterreich fasste Surace in der PlusCity in Pasching Fuß. Dann folgte er dem Einkaufszentrenbetreiber Ernst Kirchmayr in die Lentia City nach Urfahr. 2013 startete Surace mit seinem ersten Stadtsalon an der Promenade. Das ergibt sechs Standorte. Derzeit, denn Carmelo Surace will weiter expandieren.

Kommentare anzeigen »
Artikel Karin Haas 26. Februar 2014 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

Aussichtsplattform "Somnium": Die JKU hat ein neues Wahrzeichen

LINZ. Auf dem Dach des Turms der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät wurde eine zweistöckige ...

Eine Filmerin erinnert uns, warum der Alltag heilig ist

LINZ. Die Linzerin Edith Stauber widmet ihre Werke dem Unscheinbaren, das Filmfest "Crossing Europe" ...

Bürgerinitiative macht mit Gutachten gegen Umwidmung mobil

LINZ. Anrainer wollen kein Wohnprojekt am Minigolfplatzareal am Freinberg - Vizebürgermeister Hein will ...

Trotz Vorrunden-Aus waren Linzer Gewinner

LINZ/SOTSCHI. Die U11 der Liwest Black Wings hatte zwar beim Gazprom Neft Cup in Sotschi keine Chance, ...

Würstel, Blasmusik und Ringelspiele: Der Urfahraner Markt öffnet seine Tore

LINZ. Am Samstag geht es los - Blasmusik-Sonntag als Mitmachkonzert für das Publikum.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS