Lade Inhalte...

Linz

"Aus der Geschichte lernen": Linzer VP für Rückkehr der Aphrodite-Statue

Von (rgr)   12. April 2016 00:04 Uhr

"Aus der Geschichte lernen": Linzer VP für Rückkehr der Aphrodite-Statue
Da stand Aphrodite noch im Diana-Tempel.

LINZ. Lagerungsfrist für umstrittene, 2008 in ein Depot des Nordico verräumte Statue endet.

Sie hat bereits mehrmals Aufregung verursacht und löst auch jetzt wieder eine (politische) Diskussion aus: Die Aphrodite-Statue, die bis 2008 im Linzer Bauernbergpark stand, fristet seither ein Dasein in einem Depot des Stadtmuseums Nordico.

Nachdem das Denkmalamt die Stadtregierung davon informiert hat, dass die Frist für die Lagerung nun bald zu Ende geht, will der Linzer VP-Fraktionsobmann Martin Hajart, dass die Statue wieder aufgestellt wird.

Vor mittlerweile acht Jahren ließ der damalige Bürgermeister Franz Dobusch (SP) die unter Denkmalschutz stehende Statue aus dem Diana-Tempel im Bauernbergpark entfernen. Das Argument: Die Bronzefigur war ein Geschenk von Adolf Hitler an die Stadt Linz. Schon damals und auch in den Jahren danach kam es immer wieder zu Diskussionen über diese Vorgangsweise.

Nun kommt erneut Bewegung in den Fall. Denn Hajart will das Ende der Lagerungsfrist der Statue zum Anlass nehmen, dass sie dorthin zurückkehrt, wo sie jahrelang gestanden ist. "Aus der Geschichte sollte man lernen", argumentiert Hajart und spricht sich für eine entsprechende Aufarbeitung des Themas durch Historiker aus. Zudem regt der VP-Politiker eine "kunsthistorische Auseinandersetzung" mit der Aphrodite-Statue an, für die sich die Kunstuniversität anbieten würde.

Hajart will jedenfalls in den nächsten Tagen Kontakt mit allen politischen Parteien aufnehmen und Gespräche darüber führen, wie mit der historischen Statue umgegangen werden soll. Man dürfe Geschichte nicht im Keller verschwinden lassen, so Hajart.

Der Diana-Tempel war ursprünglich ohne Aphrodite errichtet und vom Industriellen Ludwig Hatschek der Stadt Linz geschenkt worden. In der Zeit des Nationalsozialismus kam die Aphrodite dann in den Tempel – als historisch belastetes Geschenk. 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less